Streets of Rage 4 – Cherry Hunter stellt sich vor

Mit Cherry Hunter wurde heute eine neue spielbare Figur für Streets of Rage 4 vorgestellt. Die Gitarren-schwingende Dame könnt ihr im neuen Trailer weiter unten in Aktion erleben. Erscheinen wird das Beat ´em Up für PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One und PC, ein finales Releasedatum ist noch nicht bekannt.

Streets of Rage 4 ist der erste Teil der Serie seit nunmehr über zwei Jahrzehnten und schickt sich an, das legendäre Bösewicht-Bashing-Gameplay mit modernen Akzenten, frischen, pulsierenden Jams und weiteren Überraschungen, die es zu entdecken gilt, gekonnt wiederzubeleben. Das Team hinter Streets of Rage 4 schöpft aus seiner lebenslangen Liebe zu Prügelspielen, um neue Fans und Veteranen gleichermaßen daran zu erinnern, warum Streets of Rage eine der beliebtesten Spieleserien von SEGA ist.Der Clip zeigt, dass sich unsere geliebten Freunde Axel und Blaze wiedervereinigt haben und in alter Tradition die Fäuste fliegen lassen –natürlich kombiniert mit einigen neuen Moves.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++