Monster Energy Supercross – The Official Videogame 3 REVIEW

Wer sich jetzt wundert, warum wieder eine Motorrad Schlammschlacht von Milestone den Weg in die Händlerregale gefunden hat und sich dabei fragt, wo der Unterschied zwischen MXGP und Monster Energy Supercross liegt, dem sein gesagt, dass eine ist Motocross und das andere Supercross. Okay, damit habe ich euch jetzt wahrscheinlich weiterhin im Dunkeln gelassen. Dann will ich es mal so sagen, Motocross findet ausschließlich im offenen Gelände statt. Das ist gerade für Neulinge meist der ideale Weg, um in die Materie einzusteigen. Warum? Draußen gibt es relativ viel Platz und die Hindernisse stehen meist weiter auseinander. Hier hat man länger Zeit sein Motorrad zu positionieren. Supercross hingegen finden in Stadien statt. Jetzt könnt ihr euch ja denken, dass wir im Stadion weniger Platz zur Verfügung haben als im offenen Gelände. Hier folgt ein Hindernis dem anderen. Ihr müsst euer Bike gleich nach einer Haarnadelkurve perfekt positionieren, um kurz darauf den nächsten Sprung zu absolvieren. Das erfordert Übung und zu meist eine längere Zeit zum erlernen der Skills. Somit habt ihr nun die erste kleine Einleitung zu Monster Energy Supercross – The Official Videogame 3 erhalten, die ich in den nachfolgenden Zeilen gerne fortführen möchte.

Motor an

Doch steigen wir einmal tiefer in die Materie. Wer ausreichend Skills erlernt hat sowie nicht mehr verkrampft vor dem TV sitzt und auch mal Zeit hat, den Blick abseits der Rennen schweifen zu lassen, dem wird eine richtig schöne Inszenierung ins Auge fallen. Viel Pyrotechnik im Stadion, laute Fans und amerikanische Kommentatoren, die das Geschehen wie im TV perfekt einfangen. Dies sorgt für eine richtig stimmige Atmosphäre und weiß zu gefallen.

Die Grafik selbst ist stimmig und hat ihre Highlights. Die Stadien und die Motorräder sehen richtig schick aus. Die Fahrer hingegen wirken hier und da leider etwas Detailarm. Dies gilt sowohl für die originalen Fahrer der AMA Supercorss Meisterschaft, als auch die eigens erstellten Charaktere. Ja, ich dürft selbst im Editor Hand anlegen und ein wenig Zeit in einen eigenen Fahrer oder euer Ebenbild stecken. Zwar kennt der Editor seine Grenzen, ein wenig Freiheit wird so aber suggeriert.

Der Motorsound erfüllt seinen Sinn und ist weder spektakulär gut, noch ein Totalausfall. Er ist absolut solide, was man von Entwickler Milestone bereits gewohnt ist. Die Kommentatoren hört man vor und nicht während der Rennen,  tragen aber zur guten Atmosphäre bei.

Apropos Atmosphäre, hier gibt es dann doch etwas, was mir die Rennen zwischendurch zum wahren Albtraum werden lässt. An dieser Stelle müssen wir über die „KI“ sprechen. Ich schweife hierfür mal kurz ab. Habt ihr im vergangenen Jahr in der MotoGP beim Großen Preis von Spanien in Barcelona den Crash gesehen, als Lorenzo seine Honda verlor und beim wegrutschen Rossi, Dovizioso & Co. wie beim Bowling umgeworfen hat? Nein? Nicht schlimm, aber ich kann euch sagen, so etwas ist zwar ärgerlich, aber nachvollziehbar. Egal ob Superbike, MotoGP, Motocross oder Supercross, ein Motorrad kannst du jederzeit beim Anbremsen oder in der Beschleunigung verlieren und ggf. auch andere abräumen. Das ist grundsätzlich aus der Situation heraus zu verstehen. Jetzt stellt euch einmal vor, ihr seid an vierter oder fünfter Position, euer Gegner fährt die Außenbahn und ihr versucht euch innen vorbei zu schieben. Soweit so gut, aber nachdem ihr noch halb quer in der Haarnadelkurve steht, hat euer Kontrahent sich schon wieder gerade positioniert und zieht voll am Gasharn und so tut, als wenn ihr nicht da wärt. Dabei räumt er euch ab und ihr verliert Grund dessen Zeit und vor allem Plätze. Das ist nicht nachvollziehbar, sondern einfach nur dumm! Ja, es passiert zugegeben nicht in jedem Rennen, aber man sollte es definitiv erwähnen.

Gas geben

Kommen wir zum Umfang von Monster Energy Supercross – The Official Videogame 3. Dieser fällt wieder sehr positiv aus! Wer nicht mit dem Internet verbunden ist oder einfach nur alleine offline Spaß haben möchte, dem stehen einige Modi zur Verfügung. Zum einen wäre hier die Karriere. Ich sucht euch erstmals einen originalen Fahrer zum Beispiel aus der 450 oder 250 Klasse der Meisterschaft 2019 aus. Anschließend fahrt ihr von Stadion zu Stadion quer durch die USA und kämpft um den Titel.

Selbstverständlich könnt ihr auch Einzelevents starten. Oder ihr geht in das Zeitrennen und versucht entweder eure eigene Zeit oder die eines Freundes wieder und wieder zu unterbieten. Ebenfalls steht euch ein größeres Testgelände zur Verfügung, wo einige kleinere Aufgaben auf euch warten. Wem das noch nicht reicht, der darf gerne verschiedene Herausforderungen bestreiten. Hier warten unterschiedliche Disziplinen auf den Spieler, wie beispielsweise die Holeshot Hunt. Okay, ich erkläre euch kurz, was ein Holeshot ist. Einen Holeshot legt man dann hin, wenn man am Start sowohl die schnellste Reaktionszeit einbringt und sich auch noch in die führende Position begibt. Doch Obacht, das ist zugegeben generell in diesem Spiel nicht mehr so einfach und spricht wohl mehr Profis an. Eine Head to Head Challenge sowie viele weitere Optionen warten in Monster Energy Supercross – The Official Videogame 3 auf euch und bringen daher einen üppigen Umfang mit.

Ihr habt immer noch nicht ausreichend viele Spielstunden auf eurem Konto und wollt weiter offline unterwegs sein? Dann erstellt ihr einfach einen eigenen Kurs im Strecken Editior und probiert viele weitere Variationen. Für die Entfaltung der Kreativität ist also gesorgt.

Spur halten

Selbstverständlich darf jetzt aber auch im Multiplayer Online gegeneinander gefahren werden! Wer sich gegen reale Spieler behaupten mag, steht schnell mit 11 weiteren Mitstreitern auf der Strecke. Lokale Rennen sucht ihr leider vergebens, was ein entspanntes Match auf der heimischen Couch gegen Freunde unmöglich macht. Was früher selbstverständlich war, fiel leider wieder der Schere zum Opfer.

In Monster Energy Supercross – The Official Videogame 3 steigt euer Fahrer Stück für Stück im Level auf und je höher er kommt, desto mehr Items werden ferner freischaltet. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, gibt es für 4,99€ einen EXP-Booster zu kaufen. Ich bin grundsätzlich kein Fan von solchen Transaktionen in Videospielen, letztlich könnte dies aber für Spieler interessant sein, die einen schweren Einstieg erfahren.

Gerade da die Motorräder sehr authentisch in ihrer Fahrweise sind, bringen sie schnell einige Probleme mit, was Balance und Umgehung der Hindernisse sowie Kontrahenten angeht.

Zum Schluss werfe noch ein Wort in den Raum „Ladezeiten“. Ja sie sind noch da, aber bei weitem nicht so lange wie beispielsweise in MXGP oder MotoGP. Von daher möchte ich das vorsichtig optimistisch erwähnen und vor allem bewerten.

Video-Review

 

Pro & Kontra

thumbs-up-icon

Pro
  • Creator bei Fahrern und Strecken
  • Sehr guter Umfang
  • Authentisches Fahrverhalten der Motorräder
  • Verbesserte Ladezeiten
  • Online bis zu 12 Spieler

thumbs-down-icon

Kontra
  • Charaktermodelle nicht vorteilhaft
  • schlecht eingebrachte KI
  • Kurzes Tutorial
  • Kein lokaler Multiplayer

 

 

 

Facebook
Twitter
Google+
Spiel Bewertung
Singleplayer
76
75
Okay
74
Multiplayer

FAZIT

Mit dem 3. Teil der Monster Energy Supercross Reihe ist Milestone ein wirklich solides und ordentliches Game gelungen. Ein paar Schwächen bei der „KI“ und der detaillierten Darstellung der Fahrer darf in Zukunft aber nachgebessert werden. Ebenfalls sollte ferner das Tutorial etwas umfangreicher ausfallen, in dem den Spielern alles ganz genau erklärt wird und nicht nur die Basics wie Gas, Bremsen, lenken und Gewichtsverlagerung des Fahrers. Dagegen steht aber ein großer Umfang und eine tolle Inszenierung, welche für eine schöne Atmosphäre in Monster Energy Supercross - The Official Videogame 3 sorgt. Dennoch, Neulinge sollten vorab vielleicht ihr Glück erst einmal in MXGP versuchen. Wer hingegen gleich in Supercross einsteigt, muss mehr Geduld und manchmal harte Nerve beweisen 

- Von  Gerrit

Playstation 4
Xbox One
MS Windows

Monster Energy Supercross - The Official Videogame 3 REVIEW

USK 0 PEGI 3

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++