+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Hot News

Neue Spiele für Stadia Pro im Dezember

Google Stadia gab gestern zwei neue Titel für die Stadia-Pro-Abonnenten bekannt, die kostenlos im Dezember erhältlich sind. Somit gesellt sich der Service zu Xbox Games with Gold und PlayStation Plus, die ebenfalls bereits ihre Gratistitel für den Monat benannt haben. Zusätzlich zu den bereits im Abonnement enthaltenen Spielen, Bungies Multiplayer First-Person Shooter Destiny 2: The Collection

Hot News

Gamevention 2019 – Eindrücke aus Hamburg

Die erste Gamevention debütiert erfolgreich. 10.214 Besucher und Besucherinnen wollten sich das abwechslungsreiche Community-Festival für Cosplayer, Esportler und Gaming-Fans vom 23. bis 24. November 2019 in der Messe Hamburg nicht entgehen lassen. Nach einer bunten Parade mit mehr als 150 Cosplayern am Samstag, dem 23. November 2019, folgte die Begrüßungsrede durch Hamburgs Ersten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher.

Hot News

Wasteland 3 – Neuer Trailer und Releasedatum

inXile Entertainment, das Studio von Gründer und Wasteland-Co-Creator Brian Fargo und Deep Silver haben einen neuen Trailer für das kommende Rollenspiel Wasteland 3 veröffentlicht, der das Release-Datum des mit Spannung erwarteten Titels bekanntgegeben. Wasteland 3 erscheint am 19. Mai 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Xbox Game Pass, Windows, Mac und Linux. Wasteland 3, der

Hot News

Tell Me Why – Das neue Adventure von DONTNOD Entertainment

Die Xbox Games Studios stellten gestern Tell Me Why vor, ein spannendes, lebensnahes Adventure, das ab Sommer 2020 für Xbox One, Windows 10 PC, im Xbox Game Pass und bei Steam erhältlich ist. Tell Me Why ist der neueste Titel von DONTNOD Entertainment, dem Studio hinter der beliebten Life is Strange-Reihe. Wie auch bei den anderen


Detektiv Conan DVD Box 6 REZENSION

KAZÉ Anime schickt die kleine Spürnase Conan in die nunmehr sechste Runde und veröffentlicht die Episoden 156-182 erstmals auch für das deutsche Heimkino auf DVD. Neue Mysterien erwarten Conan und seine Freunde. So verwandelt sich ein eigentlich ruhiger Urlaub nach einem Leichenfund in einen finsteren Alptraum, den nur Conan beenden kann. Was uns sonst noch alles in der Detektiv Conan DVD Box 6 erwartet, lest ihr in der folgenden Kritik.

Kleine, große Spürnase


Mittlerweile ist einige Zeit verstrichen, seit Shinichi Kodu von zwei unbekannten, in Schwarz gekleideten Männern vergiftet wurde und daraufhin auf die Größe eines Grundschülers geschrumpft ist. Seit diesem Vorfall lebt der Oberschülerdetektiv als Conan Edogawa bei seiner Jugendfreundin Ran und dessen Vater, dem Detektiven Kogoro Mori. Beide wissen von der wahren Identität Conan´s nichts und wenn es nach Shinichi geht, soll das auch erst einmal so bleiben. Derweil hat es Detektiv Kogoro mittlerweile zu lokaler Berühmtheit geschafft und ist als „schlafender Kogoro“ in aller Munde. Dass hinter dem brillanten Kopf in Wirklichkeit der kleine Conan steckt, weiß natürlich niemand, lediglich Shinichis Eltern und Professor Agasa, ein alter Freund der Familie und für Conan so etwas wie Q für James Bond, wissen von der wahren Identität des kleinen Meisterschnüfflers.

Durch seine Nähe zu Kogoro und dessen Kontakten zur hiesigen Polizei erhofft sich Shinichi stichhaltige Hinweise zu finden und sein altes Leben zurückzubekommen. Allerdings scheinen ihn die Fälle magisch anzuziehen, sodass er sich stets mit neuen Morden und anderen Verbrechen beschäftigen muss. Zwar stand er immer wieder davor, konkretere Informationen über die mysteriösen Männer in Erfahrung zu bringen, doch bleibt das Rätsel um die Verbrecher auch nach wie vor ein großes Rätsel. Zu tun hat Conan ohnehin genug, denn neue Kriminalfälle ziehen ihn wie magisch an und lassen ihm nur wenig Ruhe.

Insgesamt erwarten uns in Detektiv Conan DVD Box 6 auf fünf DVDs. Eines der Highlights ist die bereits eingangs erwähnte Doppelfolge Die Liebe, der Strand und der Tod, in welcher Conan, Ran und Sonoko eigentlich einen gemütlichen Kurzaurlaub am Meer verbringen wollen, doch jäh aus dem unbeschwerten Alltag gerissen werden, als plötzlich eine Leiche gefunden wird und auch Sonokos Leben in Gefahr gerät.

Shinichis erster Fall und mehr


Wer schon immer wissen wollte, wie Shinichis Karriere als Oberschülerdetektiv seinen Anlauf nahm, wird im Zweiteiler Mord an Bord aufgeklärt. Im Flugzeug Richtung Okinawa träumt Ran nämlich von den entsprechenden Vorkommnissen, die sich ebenfalls in einem Flugzeug abgespielt haben. Dort wurde nämlich ein toter Fotograf auf der Bordtoilette gefunden, ein typischer Fall von „Mord in einem verschlossenen Raum“, wie ihn die Serie gerne und oft auftut. Dieses beinahe perfekte Verbrechen hat jedoch nur einen Makel, dem Shinichi nach einigem hin und her schließlich auf die Schliche kommen kann.

Ein weiteres Highlight sind die drei Episoden von Die Spinnenkönigin, in welcher mit Conan, Heiji, Kogoro, Ran und Co. nahezu alle elementaren Figuren zum jetzigen Stand des Anime vertreten sind und sich gemeinsam zu einem Auftrag auf ein altes Anwesen inmitten eines dichten Waldes machen. Dort kam es in den letzten drei Jahren zu drei Selbstmorden, alle durch Erhängung. Der älteste Bruder der Takedas hat jedoch einen ganz anderen Verdacht und glaubt, das ein Mörder hinter den vermeintlichen Suiziden steckt – und wird wenig später selbst erhängt aufgefunden…

Detektiv Conan DVD Box 6 bietet wieder die bekannte Mischung aus Füller-Fällen, die meistens nur eine Folge lang sind, und Geschichten, die auf der Manga-Vorlage basieren. Die allgemeine Qualität der Box und ihres Inhaltes würde ich im Vergleich zu der starken Box 5 etwas niedriger ansehen, dennoch werden gerade in den Mehrteilern wieder viele spannende Fälle gelöst, die teilweise auch mit klugen Twists aufwarten und sich etwas von den mittlerweile etablierten Mustern der Fälle verabschieden. Vor allem darf man sich auf ein Wiedersehen mit allen wichtigen Figuren freuen, die auch heute noch Bestand haben. Mit Heiji ist ein absoluter Fanliebling im spannenden Dreiteiler vertreten, auch Ai Haibara sowie die Polizisten Sato und Takagi haben ihre Auftritte und sind Teil der besseren Folgen dieser Box.

DVD, Bild & Ton


Beim Gesamtpaket bekommt man das selbe Paket geboten, wie auch schon bei den vorherigen Boxen. Bedauerlicherweise bleibt KAZÉ Anime der mit Box 4 eingeführten Politik treu und verzichtet auf die bis dato üblichen sechs Discs und bleibt bei fünf DVDs mit insgesamt 26 Folgen, aber beim gleichen Preis wie jene Veröffentlichungen, mit mehr Inhalt. Die Bildqualität ist nach wie vor auf solidem DVD-Niveau, die Auflösung liegt im bekannten 4:3 Format vor. Fehler oder Artefakte im Bild konnte ich keine feststellen. Angesichts des vorliegenden Materials ist das Ganze also zufriedenstellend. Nach wie vor bleibt es auch nur bei der deutschen Tonspur, mit der ein Großteil der hiesigen Conan Fans sicherlich aufgewachsen ist. Das japanische Original im Vergleich wäre natürlich auch schön, aber das wird es wohl auch in den kommenden Veröffentlichungen nicht geben.

Das Mediabook, in welchem sich die fünf DVDs befinden, ist wie gehabt wertig gestaltet und kommt mit einem hübschen Artdesign daher. Der obligatorische Episodenguide mit Kurzzusammenfassungen zu den einzelnen Episoden ist natürlich ebenfalls wieder vorhanden. Zusätzliche Extras, wie Interviews mit den Machern oder Behind the scenes, gibt es auf den DVDs nicht.

Adrian sagt

Detektiv Conan DVD Box 6 bietet erneut viele spannende Fälle aus der frühen Phase des Detektiv Conan Anime. Wie gewohnt, sind es vor allem die auf der direkten Vorlage basierenden Geschichten, die mit kreativen Einfällen und viel Spannung aufwarten. Die meist nur eine Folge langen Filler sind unterm Strich okay und wissen zu unterhalten, zumal sie ihre Schwerpunkte meist etwas anders setzen, als die „Hauptfolgen“. Die Ausstattung der Box bietet keine Überraschungen, wenn man bereits die vorherigen Editionen gekauft hat. Das Mediabook ist hübsch und wertig verarbeitet, der Episodenguide informativ, Bild- und Tonqualität solide. Als Fan der kleinen Spürnase kann man hier also kaum etwas falsch machen.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++