Dead Cells – The Bad Seed DLC veröffentlicht

Mit The Bad Seed veröffentlicht Twin Motion den ersten kostenpflichtigen DLC für den großartigen Rouge-Lite Plattformer Dead Cells. Geboten werden im Downloadinhalt zwei neue Levels (Das verfallene Arboretum und Der Morast der Verbannten), die alternative Routen durch das Spiel ermöglichen, natürlich inklusive neuen Bossen. Weiters gibt es nun Zweihand-Waffen, die besonders stark austeilen und den Spielern neue Item-Kombinationen und Spielstile ermöglichen. Insgesamt bekommt man einfach mehr der bewährten Dead Cells-Formel, was sich auch in den Bewertungen bei Steam und Co. wiederspiegelt, die im Durchschnitt sehr positiv ausfallen.

Dead Cells: The Bad Seed ist via Steam für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch für 4,99 Euro erhältlich. Die Entwickler betonen außerdem, dass die Einnahmen des DLC’s die Weiterentwicklung von Dead Cells und das nächste Projekt von Motion Twin unterstützen sollen. Den Launch Trailer zum DLC findet ihr unter diesem Beitrag und unser Review zum Basisspiel über diesen Link.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++