Big Farm Story PREVIEW

Seit Jahren kann die Big-Farm-Reihe auf mobilen Endgeräten beachtliche Erfolge vorweisen. Nun machen die Entwickler von Goodgame Studios den nächsten Schritt und versuchen mit Big Farm Story auch einen Ableger auf PC zu etablieren. Ein buntes Farmleben, jede Menge eigenständige Charaktere und vieles mehr warten auf uns. Wie gut dieses Konzept nun auf dem PC umgesetzt wurde, verraten wir euch in unserer Rezension.

Der Held auf Großvaters Farm

Ähnlich wie bei anderen Vertretern des Genres beginnt die Geschichte in Big Farm Story auf dem Grundstück unseres Großvaters. Dieser ist verschwunden und hinterlässt uns seine Farm. Seit einem mysteriösen Sturm wurde er nicht mehr gesehen und sein Bauernhof musste auch unter dem starken Wind leiden. Unsere Aufgabe ist es nun, die Farm wieder aufzubauen und herauszufinden, was mit unserem Großvater passiert ist. Dabei begleiten uns einige sehr sympathische Charaktere durch die Hauptstory. Sie stellen uns nach und nach immer mehr von der Spielwelt vor.

Die Erzählung bleibt durchgehend eher oberflächlich und simpel. Dies dürfte wohl vor allem an der Zielgruppe des Spiels liegen. Big Farm ist ein Game, welches sich sehr an Gelegenheitsspieler und Jüngere richtet. Da kann man die recht simple Story leicht verzeihen.

Abgesehen davon bietet das Spiel schon in der Early-Access-Phase neben unserer Farm einige spannende Umgebungen und Charaktere. Die Bewohner sorgen dafür, dass sich die Welt wirklich lebendig anfühlt und es macht Spaß, mit ihnen zu interagieren. Da ist es umso trauriger, dass die Figuren leider nicht vertont wurden und wir uns ihre Stimmen nur vorstellen können.

Simples Gameplay für einfachen PC-Port

Wie jede Farming-Simulation beginnt auch Big Farm Story erstmal damit, uns die grundlegenden Gameplay-Elemente kurz vorzustellen. Bereits in den ersten Minuten lernen wir, wie man sich um die Felder kümmert und wertvolle Pflanzen anbauen kann. Dazu wählen wir das gewünschte Feld und klicken dann erneut, um eine Aktion auszuwählen. Danach müssen wir für jede weitere Handlung, wie beispielsweise Gießen oder Samen säen, nochmal extra auf das Feld klicken.

So müssen wir jede Aktion immer wieder mit einem Klick bestätigen. Dies ist gerade dann etwas störend, wenn man später mehrere Felder zum bewirtschaften hat. Hier spielt sich Big Farm Story leider etwas träge und wirkt sehr ermüdend. Auf dem Smartphone mag dieses Prinzip aufgehen, da man dort meistens sowieso nur spielt, um Zeit zu überbrücken. Doch bei einem vollwertigen PC-Spiel ist diese Mechanik auf lange Sicht gesehen leider nur nervig.

Sobald wir unsere Pflanzen angebaut haben, ist erstmal Warten angesagt. Prinzipiell ist daran nichts verkehrt. Doch bleibt uns zwischenzeitlich auch nichts anderes übrig, als die Gegend zu erkunden, uns mit unserem Haus zu beschäftigen oder Bewohner zu besuchen. Am Anfang kann man die kurze Wartezeit damit gut überbrücken. Aber gerade im späteren Spielverlauf gibt es nicht mehr allzu viel zu entdecken und die Ressourcen, welche in allen Gebieten des Spiels verteilt sind, hat man auch recht schnell abgebaut. Hier fehlt der Simulation noch die eine oder andere Nebenbeschäftigung, da das grundsätzliche Gameplay so sehr simpel bleibt und sich nicht stark vom Mobil-Ableger unterscheidet.

Neben dem reinen Anbauen von Pflanzen und dem Züchten von Tieren gibt es aber auch konkrete Ziele und Quests im Spiel, für die wir entsprechend Erfahrungspunkte erhalten. Diese sind sehr leicht zu finden und mit einem Klick weiß man auch direkt was zu tun ist. Die meisten Aufgaben treiben dabei entweder die Hauptgeschichte voran oder schicken uns auf die Jagd nach Ressourcen.

Aktuell gibt es bei diesem System allerdings noch ein kleines Problem. Mit jedem Level, das wir aufsteigen, erhalten wir über einen Sticker auch eine neue Fähigkeit. Allerdings wird uns nie verraten, welche wir für die nächste Quest benötigen. Es kann also gut sein, dass wir damit beauftragt werden, Steine abzubauen, zuvor jedoch Angeln gewählt haben. In so einem Fall müssen wir dann erst wieder Erfahrungspunkte bis zum nächsten Levelaufstieg sammeln und uns dann das nächste Talent freispielen.

Da ist es nur gut, dass uns das Spiel quasi für jede noch so banale Kleinigkeit belohnt und uns mit Erfahrungspunkten überschüttet. So ist die Frustration nicht ganz so hoch, wenn man mal auf den falschen Skill gesetzt hat.

Wer dann immer noch genug Zeit hat, und ja die werdet ihr definitiv haben, kann sich mit der Verschönerung seines Hauses beschäftigen. Die passenden Dekorationen dafür müsst ihr euch natürlich erst kaufen bzw. durch eure Ernte verdienen. Auch hier gibt es nach hinten raus aktuell starke Probleme, da nicht viel zur Auswahl steht bzw. man das meiste recht schnell erspielt hat. Die Entwickler haben allerdings versprochen, das Spiel mit regelmäßigen Updates zu versorgen. So kann sich bis zum finalen Release im nächsten Jahr noch einiges ändern.

Hübsches Leben auf der Farm

Positiv hervorheben möchte ich an dieser Stelle aber definitiv die Optik des Spiels. Alles ist bunt, verspielt und von Beginn an sehr einladend. Es handelt sich keineswegs um einen seelenlosen PC-Port, sondern um eine doch recht schöne Umsetzung. Zugegebenermaßen ist das Charakter-Design recht gewöhnungsbedürftig, aber das gibt sich nach einiger Zeit.

Die Welt von Big Farm Story mag nicht die größte sein, doch alles wirkt sehr liebevoll gestaltet. Besonderes Highlight war für mich der Wechsel zwischen Tag und Nacht. Dieser findet recht fließend statt, was sehr natürlich wirkt. So wissen wir bereits durch Einbruch der Dämmerung, dass der Tag sich langsam dem Ende zuneigt. Und in der Nacht ist die gesamte Umgebung der virtuellen Welt stimmungsvoll beleuchtet. Neben den Charakteren und der netten Erzählung ist die Optik wohl eine der größten Stärken von Big Farm Story.

In der Welt der PC Spieler

Die größte Schwäche des Spiels besteht für mich darin, dass die Entwickler bisher viele Elemente übernommen haben, die für den mobilen Markt zwar super funktionieren, aber auf dem PC einfach nicht zünden. Auf lange Sicht fehlt es einfach an Tiefe. Das mag auf dem Smartphone okay sein, aber auf dem PC möchte ich mehr erleben, als einfach nur hin und wieder auf meiner Farm nachzusehen und abzuwarten, bis ich alles ernten kann oder Milch und Eier von meinen Tieren bekomme.

Dadurch verliert man einfach zu schnell die Lust am Spiel. Auch das Dauerklicken für jede einzelne Aktion passt nicht so recht auf den PC und ich würde mir hier wirklich eine komfortablere Lösung wünschen.

Prinzipiell muss sich das Spiel also noch wesentlich weiter von seinen Wurzeln entfernen und sich für eine gelungene Umsetzung einige eigene Ideen und Tricks einfallen lassen, damit das Franchise auch auf dem PC-Markt punkten kann. Das Potenzial dazu ist schon jetzt erkennbar. Im derzeitigen Zustand bleibt es jedoch leider bei der seichten Unterhaltung, die man auch problemlos kostenlos auf dem Smartphone erhalten kann.

Video-Preview

Pro & Kontra

thumbs-up-icon

Pro
  • Sehr bunte und einladende Optik
  • Stimmungsvoller Wechsel zwischen Tag und Nacht
  • Leichter Einstieg
  • Schöne Umgebungen

thumbs-down-icon

Kontra
  • Sehr simple Gameplay-Mechaniken
  • Fehlender Tiefgang
  • Wenig Abwechslung

Early-Access-Version – DAHER NOCH KEINE WERTUNG

Facebook
Twitter
Google+
Spiel Bewertung
Singleplayer
0
0
-
Multiplayer

FAZIT

Big Farm ist auf mobilen Endgeräten zwar erfolgreich, doch verpasst es, beim Sprung auf den PC, an den richtigen Schrauben zu drehen. Es fühlt sich voll und ganz wie ein Mobile-Spiel an, welches nun auch auf dem Rechner funktionieren soll. Dieses Konzept geht bisher leider nicht auf. Zu wenig Neuerungen und Innovationen stecken in Big Farm Story und somit wird es schnell zu einem recht auswechselbaren Erlebnis. Dies ist besonders schade, da die grundsätzliche Story, die Welt und ihre Charaktere durchaus einladend wirken. Auch Atmosphäre und Optik sind durchaus ansprechend. Bleibt nur zu hoffen, dass die Entwickler bis zum finalen Release noch an einigen Schrauben drehen, denn das Potenzial zu einer recht annehmbaren Farming-Simulation hat Big Farm Story definitiv.

- Von  Christopher D

MS Windows

Big Farm Story PREVIEW

USK 1 PEGI 1

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |