Cole: Nintendo spricht viele an, aber …

Nach Analysten Meinung macht Nintendo einen guten Job Fans mit der Wii U zu erobern, allerdings betrifft das nicht alle Gamer. Laut Mr. Cole ist das Problem, dass Nintendo zwar mit ihrer Strategie immer mehr Fans fĂŒr die Wii U begeistern kann, jedoch sprechen sie nicht die gesamte Bandbreite der Spieler an. Das Originalstatement dazu:

Mr. Cole als berĂŒhmter und bekannter Analyst der Videospieleindustrie gab bekannt, dass aus seiner Sicht die wachsenden Verkaufszahlen der Wii U Spiele Beweis genug wĂ€ren, dass Nintendo weiterhin seine langkĂ€hrigen Fans begeistern kann. Allerdings trifft das nicht unbedingt auf alle Fans zu, unter anderem Senioren oder Bewegungsbegeisterte, die mit der Wii angesprochen wurden.

Ein weiteres Problem seien die Kinder, die heutzutage viel mehr auf mobiles Gaming mit Tabletts und Smartphones setzen, wo Nintendo ĂŒberhaupt nicht vertreten ist. Allerdings ist Nintendo vor allem durch seine Handhelds sehr stark in der mobilen Szene vertreten.

“Das grĂ¶ĂŸte Problem fĂŒr Nintendo könnte sein, dass sie eines Tages ihr Publikum verlieren.” – Mr. Cole

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  Nintendo-Magazin  |  Game-2  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Collect a Box  |  X-Nation.at