Kingdom Come: Deliverance

Warhorse Studios veröffentlichen Modding-Tools für Kingdom Come: Deliverance

Die Warhorse Studios und Deep Silver veröffentlichten ein neues Update für das für PC, PlayStation 4 und Xbox One verfügbare und von Kritikern gefeierte Mittelalter-RPG Kingdom Come: Deliverance. Die neu eingeführten Modding-Tools für PC erlauben es den Spielern, sich erstmals selbst kreativ im mittelalterlichen Böhmen auszutoben und das Spiel somit auf eine völlig neue, einzigartige Weise zu erleben. Neue Elemente, austauschbare Assets und vieles mehr stehen zur Verfng. Zusätzlich zum erscheinenden Patch 1.9.3. veröffentlicht Warhorse außerdem eine Reihe an Modding-Tools in Kooperation mit Nexus Mods für die Spieler. Die Modding-Tools für Kingdom Come: Deliverance sind ab sofort kostenlos für den PC verfügbar.

Die Spieler können ab sofort:

  • Neue Elemente in das Spiel einfügen
  • Bereits vorhandene Assets austauschen
  • Das Warhorse Quest-Tool „SKALD“ nutzen, um eigene Quests zu schreiben
Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++