The Walking Dead: Saints & Sinners VR ab sofort verfügbar

Skydance Interactive, ein Unternehmen von Skybound Entertainment, veröffentlicht heute das Survival-Horror-Spiel The Walking Dead: Saints and Sinners für VR. Der mit Spannung erwartete Titel ist im The Walking Dead-Universum angesiedelt und erscheint für Oculus Rift, Rift S, Quest (nur über Link-Kabel) und HTC Vive.

The Walking Dead: Saints & Sinners ist vollkommen auf VR ausgerichtet und bietet eine komplett neue Story, Entscheidungsfreiheit und brutale Kämpfe. Die Spieler müssen in den von endlosen Beißer-Horden überrannten und gefluteten Ruinen von New Orleans überleben und nach Waffen und Ressourcen suchen. Die weitläufige Welt wird allerdings nicht nur von Untoten heimgesucht, auch die überlebenden Menschen sind in untereinander in blutige Fehden verstrickt. Es gilt, brutale ethische Entscheidungen zu treffen und ein Geheimnis aufzudecken, das die Zukunft aller in New Orleans Verbliebenen beeinflusst.

„Mit The Walking Dead: Saints & Sinners wollten wir ein Spiel erschaffen, in das die Fans komplett eintauchen können, so wie es mit einem herkömmlichen Titel für Konsole oder Mobile nicht möglich ist“, sagt Adam Grantham, Creative Director bei Skydance Interactive. „Wir wollten den Spielern eine ganz neue Story bieten, die wirklich ins Universum von The Walking Dead passt, sowohl was die Umgebung als auch was die Geschichte und die Kämpfe betrifft. Es soll sich so anfühlen, als lebten die Spieler wirklich in dieser grausamen Welt.“

Die innovative Herangehensweise an VR in The Walking Dead: Saints & Sinners ermöglicht es, Survival-Horror neu zu erleben, indem Körperlichkeit und Bewegung stärker in die Aktionen der Spieler miteinbezogen werden. Dadurch entsteht eine tiefgehende, wechselseitige Verbindung zwischen Spielern und Umgebung. Sie können Gebäude erklimmen, um ihre Gegner aus der Luft zu überraschen, die Köpfe ihrer Opfer zu Boden drücken, um Messer aus ihren Schädeln zu ziehen oder aus der Ferne mit Wurfgeschossen, Bögen und Feuerwaffen angreifen. Sie können verschiedene Waffen craften und wählen, was zu ihrem Spielstil passt. Die physik-basierten Kämpfe verlangen bei jedem Schwung mit der Axt und jedem Messerstich nicht nur schlaues Vorausplanen, sondern auch körperliche Anstrengung.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++