Splatoon 2

Splatoon 2 – Finales Splatfest gestartet

Lange haben Spieler gewartet, nun ist endlich die Splatocalypse angebrochen. Hinter den Namen verbrigt sich das finale Splatfest für Splatoon 2, welches vor wenigen Stunden gestartet ist und noch bis zum kommenden Sonntag laufen wird. Wie gewohnt, entscheiden sich Spieler wieder für zwei Teams, diesmal für Chaos oder Ordnung. Für Teilnehmer des Events gibt es außerdem wieder diverse Ingame-Items, darüber hinaus wurde die Hub-Welt wieder festlich dekoriert und auch auf den Maps gibt es einige thematische Anpassungen. Mit der Splatocalypse beendet Nintendo den Support für Splatoon 2. Zwar soll es in Zukunft noch weitere Bugfixes geben, sofern dies nötig ist, neue Inhaltsupdates oder Events sind aber nicht geplant. Angesichts des immensen Erfolgs von Splatoon und seinem aktuellen Nachfolger, ist aber davon auszugehen, dass Nintendo die Marke nicht allzu lange unberührt lassen wird und uns in den kommenden Wochen eventuell ein neuer Teil oder ein Ableger ins Haus stehen wird.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++