Pokémon GO

Pokémon Go Feiertage enden erst am 1.Januar 2020

Freut euch auf Pokémon in neuen Kostümen, völlig neue Eis-Pokémon in Pokémon GO, eventspezifische Feldforschungsprojekte, winterliche Accessoires für euren Avatar und einen Eisberg voller Boni. Seit Dienstag, den 24. Dezember 2019 bis Mittwoch, den 1. Januar 2020 um 23:59 Uhr (Ortszeit) könnt ihr euch auf Folgendes freuen:

Pokémon in festlichen Kostümen erscheinen in der Wildnis, in Raid-Kämpfen, in Forschungsprojekten und schlüpfen aus Eiern. Petznief und Frigometri erscheinen zum ersten Mal in Pokémon GO. Team GO Rocket hat weitere Pokémon wie Botogel zu Crypto-Pokémon gemacht.

Mit Glück könnt ihr sogar Schillernden Shnebedeck begegnen! Während des Eventzeitraums könnt ihr unter anderem doppelt so viele Geschenke öffnen, doppelt so viele Geschenke im Beutel aufbewahren und erhaltet eine kostenlose, einmalig verwendbare Ei-Brutmaschine pro Tag, wenn ihr die Fotoscheibe eines PokéStops dreht. Für begrenzte Zeit gibt es während des Events auch noch weitere Boni.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++