PDP zeigt neue Headsets, Controller und Zubehör (Gamescom)

Wir waren während der Gamecom auch beim Zubehör-Hersteller PDP zu Gast und konnten einige schöne Headsets sowie Controller in Augenschein nehmen. Als Allererstes wurde uns ein Xbox One Afterglow Prismatic Wired Controller vorgestellt, der schon vorab die Blicke auf sich zog. Designtechnisch nah am Original angesiedelt, bringt der Controller dennoch ein paar besondere Eigenheiten mit. Insbesondere die RT und LT Tasten sind länger gezogen, was es für Kinderhände, wie auch etwas gröbere Finger attraktiver gestaltet. Doch ist das Highlight des Xbox One Controllers von PDP sind die seitlich angesiedelten Leuchtröhren, die am Design perfekt angepasst sind und farbig leuchten. Damit ist das Afterglow Pad aber noch nicht beschrieben, denn die Farben wechseln im Verlauf und so gibt es mehr als nur das obligatorische Xbox Grün zu bestaunen. Der angepriesene Farbverlauf ist weich und beleuchtet gar dunkle Räume. Wer sich auf eine Farbe spezialisieren möchte, kann dies auch einstellen. Das heißt, ihr entscheidet ob ihr den Controller in blau, rot oder grün nutzen möchtet. Zudem ist es möglich, die Prismatic LED-Beleuchtung zu dimmen und damit die Intensität zu schmälern, sodass man beim spielen nicht zu sehr abgelenkt wird.

Die Tasten müssen ohne weitere Beleuchtung auskommen, dafür überzeugt aber das Plastikgehäuse und liegt griffig in der Hand. Durch die Transparenz kann man noch das Innenleben des Xbox One GamePads bestaunen, was noch ein wenig hochwertiger wirkt. Die Analogsticks sind ebenso gummiert und angenehm für die Daumen. Auf der Rückseite des Steuerungsgerätes sind des Weiteren kleine Räder integriert, mit dessen Betätigung ihr 6 verschiedene Aktionen auslösen könnt, um weitere Vorteile zu genießen. Zudem hat der Controller auch eine Headset-Buchse, die das intensive Spielgefühl noch athenischer machen kann. Selbstverständlich wird auch nicht auf eine Rumble-Funktion verzichtet, die für die Meisten fast schon unabdingbar ist.

Am 31. Oktober wird der Controller für die Xbox One erhältlich sein und nur 49.99 Euro kosten. Somit ihr das Pad gegenüber dem Original ein wenig günstiger, bietet aber mehr Features.

pdp_afterglow

Natürlich durften wir uns auch die neusten Headsets anschauen, die farblich für PlayStation 4 und Xbox One hergestellt wurden. Dies erörtert sich in der jeweiligen Beleuchtungen, denn es wird in Blau wie auch Grün unterschieden. Natürlich konnten wir vor Ort gleich einmal eine Hörprobe machen, die uns angesprochen hat. Die Töne waren glasklar und durch das angenehme Tragekomfort auch ohne große äußere Akustik-Einflüsse. Das heißt, man konnte sich komplett auf die musikalische Untermalung des jeweiligen Spieles konzentrieren. Allgemein saß das Headset gut auf dem Kopf und konnte dank verstellbarem Bügel individuell angepasst werden. Selbstverständlich bietet das Gerät aber noch weit aus mehr Funktionen, die in der Preisklasse um ca. 100 Euro selbstverständlich sein sollten. Das heißt, ihr könnt natürlich die Lautstärke regeln wie auch das Microfon auf stumm stellen. Die Regler dafür sind griffig und leicht erreichbar. Gleichzeitig filtert das Micro Umweltgeräusche heraus, sodass eure Gesprächspartner euch klarer verstehen.

Im edlen Schwarz und einer tollen Verarbeitung, bekamen wir noch einen richtigen Hingucker hinzu. Durch die tollen Afterglow-Funktionen, die sich in der Seite kennzeichnen, wirkt das Headset sehr stylisch. Hinzu gesellt sich die Tatsache, dass das Microfon sehr flexibel ist und dementsprechend nach eigenen Wünschen individuell eingestellt werden kann.

GC PAD

Doch neben Micosoft und Sony, durfte auch Nintendo nicht fehlen. Hier lag der Fokus auf die geschaffenen GameCube Controller, die mit verschiedenen Designs daherkamen. So spezialisierte sich jeder Controller auf einen anderen Nintendo-Star und seine obligatorische Farbe. Die Controller zu Link und Luigi waren selbstverständlich grün. Marios Darbietung kam in Rot daher und Peach natürlich in Rosa. Alternativ gibt es zum beliebten Klempner auch noch ein Pad im metallischen Look, welches an Metal-Mario erinnert. Ebenso dürfen sich Donkey Kong, Yoshi, Samus Aran und Wario auf ihren eigenen GameCube Controller freuen, der insbesondere bei Super Smash Bros. für Wii U zum Einsatz kommt, aber auch weitere Spiele unterstützt. Dank der Lizenz von Nintendo wird es euch nicht einmal verwehrt bleiben, Virtual Console Games zu zocken.

Neben den farblichen Anpassungen zur jeweiligen Figur, ist auch ein passendes Symbol auf den Controllern zu finden, was sie dadurch noch charakteristischer macht. Auch die Buttons und Analogsticks wurden bei einigen Umsetzungen eingefärbt. Das Design macht aber keine großartigen Experimente und bleibt dem Original von Nintendo treu.

Die Unterschiede sind in der Verkabelung, denn diese wird nicht direkt an der Wii U angeschlossen, sondern ist mit der Wii Remote kompatibel. Das erhöht dementsprechend auch die Reichweite und sorgt für freien Spielgenuss.

pdp_nintendo

Natürlich gab es auch neue Taschen für den Nintendo 2DS, Nintendo 3DS und Nintendo 3DS XL zu bestaunen. Selbstverständlich besonnte sich PDP (PERFORMANCE DESIGNED PRODUCTS) nicht auf eine Farbe, sondern hielt gleich einige Motive parat. Natürlich durfte das Maskottchen Mario nicht fehlen. Und um das farbenfrohe Erlebnis noch weiter auszubauen, gab es auch ein paar Stylus Stifte im Regenbogen-Style zu bestaunen. Eine Packung durften wir sogar mitnehmen, um sie daheim auf Herz und Nieren zu testen. In dem Set namens Rainbow-Styluses waren 6 verschiedene Stifte vorhanden. Davon waren zwei Stylus-Stifte für den New 3DS XL, zwei weitere für den 3DS XL und jeweils einer für den 3DS und 2DS von Nintendo. Neben dem türkisfarbenen, transparenten Stylus, der auch verlängerbar war, gab es noch die Farben gelb, rot, grüne, blau und schwarz.

Auch die Handhabe testeten wir natürlich gleich aus. Die Stifte sind allesamt griffig und rutschen nicht aus der Hand. Allgemein stehen sie den Originalen in nichts nach und sind dank ihren angenehmen Farben mehr als nur ein Ersatz. Die Rainbow-Styluses sind komplett aus Plastik und verzichten auf metallische Elemente, wie von den Stiften des Nintendo 3DS bekannt. Dennoch haben sie eine optimale Verarbeitung. Leider muss man den Nutzen etwas abwägen, denn da die Stifte mehrere Handhelden bedienen, sollten diese auch im Haushalt vorhanden sein. Wer beispielsweise nur einen Nintendo 2DS besitzt, wird mit dem Set kaum glücklich werden.

zelda

Und wo wir grade schon bei den Handhelden von Nintendo sind, haben wir noch einen exklusiven Blick auf eine wunderschöne Halterung erhaschen dürfen. Im Design von A Link Between Worlds, bestach die Optik sofort unser Auge. Nicht nur der kleine Link, der sich gerade wieder an eine Wand projizierte, war Teil des Ganzen, sondern sogar das Master-Sword, welches in jedem Ableger eine wichtige Rolle spielt. Somit haben Nintendo Fans hier ihr unausweichliches Produkt gefunden, zu dem leider von unserer Seite noch kein Preis bekannt ist.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++