Pathfinder: Kingmaker startet Kickstarter-Kampagne

Entwickler Owlcat Games gibt den Start einer Kickstarter-Kampagne für das cRPG Pathfinder: Kingmaker bekannt. Alle Fans von gruppenbasierten RPG`s dürfen sich freuen, denn das Spiel wird allseits bekannte Charaktere der Serie beinhalten und führt die Spieler auf eine abenteuerliche Reise zu bekannten Plätzen der epischen Rollenspielwelt. Pathfinder: Kingmaker erlaubt Spielern außerdem die Eroberung von Regionen innerhalb der Spielwelt und somit die Gestaltung eines eigenen Reiches.

Im Spiel wird das Schicksal des Königreiches durch die Wahl verschiedener Pfade und Vorgehensweisen bestimmt. Ob Tyrann, Diplomat oder trickreicher Betrüger: Alle Pfade beeinflussen das Spielgeschehen und wirken sich auch auf die loyalen Begleiter der eigenen Party aus.

Um den hohen Ansprüchen des Projekts gerecht zu werden, wurde das Team zuletzt durch den Game-Design Veteranen Chris Avellone verstärkt, der die Entwicklung des ambitionierten Titels bereichern wird. Avellone bringt jahrelange Genre-Erfahrung mit und war maßgeblich an den Klassikern Fallout2, Fallout: New Vegas, Planescape, Torment, Neverwinter Nights 2 und Star Wars: Knights of the Old Republic II beteiligt.

Die Pathfinder: Kingmaker Kickstarter-Kampagne beinhaltet zahlreiche Ziele und Ideen, die durch eine Investition umgesetzt werden können, wie weitere Story-Kapitel, zusätzliche Rassen und die Umsetzung von erweiterten Core-Gameplay-Features. Als Gegenleistung erhalten Fans einzigartige Ingame-Belohnungen, wie epische Gegenstände, einen Beta-Zugang und die Gestaltungsmöglichkeit des persönlichen Pets.

„Unser Fokus ist Qualität. Ein Spiel, in dem sich jede Handlung auf die Spielwelt auswirkt, ist eine große Herausforderung und nicht weniger als ein Mammut-Projekt. Darüber hinaus haben wir unendlich viele Ideen, die wir mit einem zusätzlichen Budget umsetzen können und wollen. Unser Ziel ist die Verwirklichung eines einzigartigen RPG`s im Pathfinder-Universum. Dazu gehören weitere Begleiter, inklusive tiefgehender Charakter-Gestaltung, mehrere Ingame-Events innerhalb der Spielwelt, eine Vielzahl von Quests und Kampagnen sowie benutzerdefinierte Inhalte von bekannten cRPG-Autoren und Pathfinder-Experten“, so Oleg Shpilchevsky, Head of Studio bei Owlcat Games.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++