Xbox Ultimate Game Sale

Microsofts Xbox Marketing-Chef Mike Nichols VS Google Stadia

Der Branchenriese Google veröffentlicht im Laufe des Jahres 2019 die eigene Konsole mit dem Namen”Google Stadia”. Der Slogen »Die Zukunft ist keine Box« sorgt bereits für jede menge Ärger. Alle wichtigen Informationen rund um dieses Thema haben wir für euch kurz zusammengefasst.

Mit »Die Zukunft ist keine Box« legte der Riese mit der Google Stadia vor, nun das dies ärger gibt, war zu erwarten, den nun schlägt Microsofts Xbox-Marketing Chef Mike Nichols mächtig zurück. Nun stellt sich die frage: Zeigen sich hier bereits die ersten Anzeichen einer Plattformfehde?  Der Marketing-Chef  Mike Nichols äußert sich gegenüber The Telegraph kritisch über den kommenden Spielestreamingdienst des Branchenriesen. Aussagen zufolge habe Googles Gaming-Offensive nicht genügend Inhalte, in diesem Fall Spiele im Angebot, um auf dem sehr hart umkämpften Gaming-Marktes erfolgreich zu sein, jedoch heißt es aber, dass die Voraussetzungen vorhanden seien, aber der Content (Angebot / Auswahl) sei nicht da.

“Es seien große Namen mit am Bord” lautete eine Aussage, die zurecht gefallen ist, aber man solle nicht darauf achten, welche Entwickler ihre Unterstützung zugesagt haben, sondern man solle darauf achten, welche Entwickler ihre Unterstützung abgelehnt, oder sich noch garnicht geäußert haben. Ein weitere Angriff auf Google lautet, dass Google über wenig Erfahrung im Gaming-Sektor habe. Somit zeigt der Marketing-Chef von Konkurrent Microsoft Zähne und spricht dem Technikriesen Google sowohl die Ressourcen als auch die Erfahrung ab. Doch nun stellt sich die Frage, ob diese Aussagen, sowie auch die Anfeindung wirklich gerechtfertigt ist.

Das Verhalten kommt jedoch nicht von ungefähr. Das Unternehmen Microsoft hat mit dem Projekt xCloud  eine eigene Cloud-basierte Spiele-Streamingplattform in der Pipeline, woraus hervor geht, dass Microsoft in direkte Konkurrenz zu Google Stadia steht.

Der Branchenriese Google hat das Spiele-Lineup der Stadia-Plattform noch nicht komplett enthüllt, was durchaus noch Luft und Platz für große Überraschungen diesbezüglich lässt. Wie viel Content (Angebot / Auswahl) am Ende tatsächlich drin steckt, dürfte Mike Nichols ebenso wenig bekannt sein wie uns.

Die Antwort, wie viel Content (Angebot / Auswahl) Google Stadia zum start im laufe des Jahres 2019 tatsächlich bieten wird, wird wahrscheinlich zur E3 2019 im Juni bekannt gegeben. Zumindest hat das Unternehmen angedeutet, dass es in diesem Monat neue Informationen zur Spiele-Streaming-Plattform geben wird. Wir halten euch über dieses Thema auf dem laufenden.

 

 

 

 

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++