Let’s Sing 2015 REVIEW

Neben der breit gefächerten Palette an Action-Adventure, Hack n’ Slay, Jump n’ Run und vielen anderen Genres, gibt es auch für die Casual Gamer einiges im Repertoire. Insbesondere erfreuen sich Rhythmusspiele großer Beliebtheit. Doch wird auch die andere Seite gut abgedeckt und verlangt statt der richtigen Schritte, die optimale Stimmlage. Ja, wir sind beim Thema Karaoke und somit möchte ich euch Let’s Sing 2015 näher vorstellen. Das Spiel das ausschließlich Wii und Wii U Spielern vorbehalten bleibt.

 

Stimme ölen und los geht’s

 

Man könnte meinen, bis auf einige Song, bieten die immer neuen Karaoke Spiele nichts Neues, doch dies ist schlichtweg falsch. Ihr geht also ins Menü und bekommt gleich einige Optionen gestellt. Selbstverständlich könnt ihr euch ohne lange Umschweife in die Songauswahl stürzen. Steht ein Lied im Hauptfokus, wird es kurz angespielt, um euch einen Eindruck zu vermitteln. Weitere Optionen lassen sich von euch bestimmen und kürzen den Song in seiner Dauer ein, oder lassen die stimmliche Untermalung des Originalinterpreten weg.

Startet ihr das jeweilige Lied, bedeutet es abermals, so gut wie nur möglich den Ton zu treffen, um ordentlich Punkte zu kassieren. Um zu sehen, welche Tonlage verlangt wird, werden euch Balken inmitten des Bildes präsentiert. Diese sind auf verschiedenen Höhen verteilt und zeichnen so auch die gewünschte Lage eurer Stimme nieder. Dabei wird nur die Höhe oder Tiefe eurer stimmlichen Darbietung gewertet, was gleichzeitig bedeutet, dass eine Textsicherheit nicht vonnöten ist. Wer also mit dem Text nicht mitkommt, der kann per Mitsummen sich die Punkte und einhergehenden Wertungen erschleichen. Die Leistung des jeweiligen Abschnittes wird noch mit Worten unterlegt, die euch mehr antreiben, oder lobend ausgedrückt wird. Nebenbei werden die Originalvideos der jeweiligen Musikstücke abgespielt, was ein weiterer Stimmungsindikator ist.

Natürlich macht Let’s Sing 2015 nicht denselben Fehler wie Boogie seinerzeit und ihr könnt auch hier im Duett singen und euch gegenseitig versuchen zu überbieten. Beispielsweise dürft ihr bei Solokünstlern die gleiche Darbietung abliefern und bei richtigen Duetten auf eigene Parts zurückgreifen. Der Karaoke-Spaß ermöglicht es sogar, gleich 4 Spieler am Gesangswettbewerb für die Heimkonsole teilnehmen zu lassen. Dabei ist die Auswahl der Songs nicht auf aktuelle Charthits begrenzt und wird anteilig für jeden Musikgeschmack etwas bereithalten. Darunter sind unter anderem Avicii mit Wake Me Up, Queen mit Radio Ga Ga, Carly Rae Jepsen mit dem Smashhit Call Me Maybe wie auch die Pet Shop Boys mit dem Klassiker Go West. Summieren tun sich die Songs auf gut 40 Hits, die allesamt bekannt sein sollten.

 

Technik

 

Viele Songs, die vorher noch auf keinem anderen Karaoke-Sampler gelandet sind, findet ihr in der Trackliste von Let’s Sing 2015 wieder. Aber auch Songs, die man schon mehrfach entdeckte, wie beispielsweise The B52’s – Love Shack, können erneut in bester Manier vorgetragen werden. Ansonsten bleibt zu erwähnen, dass Let’s Sing 2015 auch mit fremden USB-Mikrofonen funktioniert. Wer aber mit Let’s Sing 2015 in die Welt des Karaoke einsteigt, kann sich gerne ein Bundle mit 2 Mikrofonen kaufen, muss dafür aber mit einem erhöhten Preis rechnen.

Letztlich bleibt nur noch der technische Aspekt des Wii-Spieles übrig. Sicherlich stellt man keine hohen Erwartungen an ein Casual-Game in dieser Form, jedoch bleibt die Kritik nicht ganz aus. Die Videos flimmern nur in einer geringen Auflösung über den Bildschirm, was den Gesamteindruck ein wenig trübt. Dafür ist aber die Qualität der Musik gegeben und eine regelrechte Wohltat für die Ohren. Ebenso wird euer Gesangstalent optimal ins Spiel übertragen und erkennt jeden stimmlichen Patzer.

Facebook
Twitter
Google+
Spiel Bewertung
Singleplayer
78
78
Okay
78
Multiplayer

FAZIT

Let's Sing 2015 reiht sich in der inzwischen großen Liste der Karaoke Spielen ein, überzeugt aber mit frischen und neuen Songs, die nur wenige Umsetzungen aufweisen. Die üppige und abwechslungsreiche Titelliste kann über viele Stunden bei Laune halten und zusammen mit Freunden einen Partyabend füllen. Gemeinsam oder alleine könnt ihr immer neue Rekorde aufstellen und eure Stimme zu Höchstleistungen antreiben.

- Von  Rena

Nintendo Wii

Let's Sing 2015 REVIEW

USK 6 PEGI 12

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++