Launch-Trailer – Remnant: From the Ashes

Perfect World Publishing B.V. und Gunfire Games geben heute bekannt, dass Remnant: From the Ashes jetzt auf PC (Steam und Arc), Xbox One und PlayStation 4 verfügbar ist. Das Team hinter der Darksiders-Trilogie und Chronos, liefert mit Remnant: From the Ashes einen neuen Koop-, Survival-Action-Shooter in Third-Person-Perspektive, dessen Handlung sich in einer postapokalyptischen Zukunft ereignet. Mit dynamisch generierten Welten voller epischer Bosse, verborgener Geheimnisse und einem riesigen Arsenal an Waffen und Rüstungen sorgt Remnant: From the Ashes für ein spannendes Spielerlebnis mit hohem Wiederspielbarkeitswert.

Ende der 60er Jahre hat eine bösartige Macht, bekannt als die Saat, die Erde befallen und die Bevölkerung nahezu ausgerottet. 80 Jahre nach der Invasion beginnt die Reise der Spieler an den Ufern einer zerstörten Stadt im Schatten eines mysteriösen Turms. Auf den Spuren des vermissten, ehemaligen Anführers von Station 13, einer Ausgangsbasis, begegnen Spieler der bösartigen Saat, den wilden Kriegerstämmen in Rhoms Ödland, dem Gedankenkollektiv des Iskal in Corsus und den agilen, aber tödlichen Pan in Yaesha.

Spielerinnen und Spieler begeben sich alleine oder zusammen mit bis zu zwei anderen Überlebenden über Checkpoints, bekannt als Weltensteine, in unberechenbare, sich ständig verändernde Welten. Überlebende, die mutig genug sind, erwartet eine große Waffenkammer, mit der sie es mit Horden an tödlichen Gegnern und über 20 Bossen aufnehmen können.

Wir wollten unseren charakteristischen Stil des ‚Science-Fiction trifft auf Postapokalypse‘ erweitern und ein Spiel auf Abenteuer, Erkundung und Koop aufbauen“, sagte David Adams, Mitbegründer und Präsident von Gunfire Games. „Remnant: From the Ashes ist unser Leidenschaftsprojekt. Durch unsere innovative Technologie der dynamischen Levelgeneration bietet das Spiel zu Beginn jeder Spielsession ein neues Abenteuer. Wir hoffen, dass Spielern unsere ‚endlosen Abenteuer‘ so gut wie uns gefallen werden.

Gunfire Games hat ein einzigartiges Spielerlebnis geschaffen, das die Kreativität, den Ehrgeiz und die Expertise des Studios zeigt“, so Yoon Im, der leitende Geschäftsführer von Perfect World Entertainment. „Wir haben die Gelegenheit genutzt, um ihre Vision zum Leben zu erwecken und sind stolz auf das, was das Studio geleistet hat. Wir sind uns sicher, dass Remnant: From the Ashes Abenteuerlustige begeistern und Spieler, die nach ihrem nächsten Koop-Abenteuer mit Freunden suchen, begeistern wird. Die Zeit ist gekommen, um die Saat des Bösen zu bekämpfen!

Wichtige Merkmale von Remnant: From the Ashes sind:

  • Intensive Gefechte – Es wird gegen über hundert verschiedene Gegnerarten in unterschiedlichen Umgebungen gekämpft, die jeweils ihre eigenen Waffen und Taktiken aufweisen. Jedes Szenario testet die Beherrschung der Spielmechanismen, darunter Ausweichen, Ausdauer, Gesundheit, mächtige Schusswaffen, Nahkampfwaffen und mächtige Modifikationen, die Waffen mit unglaublichen Fähigkeiten ausstatten, um Herausforderungen zu meistern.
  • Flexibler, ausrüstungsbasierter Fortschritt – Die Spieler müssen sich zunächst zwischen dem auf Fernkampf spezialisierten und flinken Jäger, dem unterstützungsorientierten Ex-Kultisten und dem robusten, panzerartigen Plünderer entscheiden. Sobald sie sich jedoch hinter den Weltenstein wagen, werden Spieler neue Waffen, Modifikationen und Altmetall erhalten, um einen ultimativen Überlebenskünstler zu erstellen.
  • Eine rätselhafte Geschichte – Die Saat hat in den 1960er Jahren die Menschheit nahezu ausgerottet, aber die Erde war nicht die einzige Welt, in die sie eingedrungen sind. Auf der Suche nach der Ursache dieses Übels entdecken Spieler andere Zivilisationen, die sie schließlich zu einem Turm, in der Nähe von Station 13, führen wird. Spieler müssen über den Weltenstein hinaus reisen, sich durch feindliches Terrain navigieren und die Geschichten anderer Welten enthüllen, in denen Geheimnisse darauf warten, entdeckt zu werden.
  • Unendliche Herausforderungen – Zufällig generierte Welten, Belohnungen und eine Vielzahl an verschiedenen Gegnern bieten unendliche Herausforderungen bei jeder Spielsession. Durch jeden Tod werden Erkenntnisse gewonnen, die letztendlich zum Sieg führen werden.
  • Epische Bosse und Gegner – Eine Erde in Trümmern, das Ödland Rhoms, der Sumpf in Corsus und der Dschungel von Yaesha beherbergen alle einzigartige, tödliche Kämpfer und Herausforderungen. Horden von Gegnern führen zu über 20 epischen Bossen, von denen jeder verschiedene Taktiken erfordert, um besiegt zu werden. Hartnäckigkeit und Experimentierfreudigkeit werden mit mächtigen und exotischen Ausstattungsgegenständen belohnt – einige Bosse bieten sogar zwei Gegenstände an, wenn sie auf eine alternative Weise besiegt werden.
  • Host-basiertes Koop – Spieler können sich für eine größere Herausforderung mit dem Weltenstein allein teleportieren oder sich mit zwei anderen verbünden, um ihre Überlebenschancen zu verbessern. Fortschritt in einer Welt ist an den Host gebunden. Jede Beute und Erfahrung von Spielern werden jedoch in ihre eigene Welt übertragen.
Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++