Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance Royal Edition – Launch-Trailer

Inmitten des E3 Getümmels gibt es auch Spieleveröffentlichungen. Denn Warhorse Studios und Deep Silver veröffentlichten gestern die Kingdom Come: Deliverance Royal Edition für PlayStation 4, Xbox-One sowie für Windows-PC, sowohl digital als auch in der Box-Version. Untermalt wird das frische Release natürlich mit einem Launch-Trailer.

Royal Edition:

  • Kingdom Come: Deliverance
  • Treasures of the Past: Die „Treasures of the Past“-Erweiterung schaltet im Spiel einzigartige Schatzkarten und zusätzliche Rüstungsteile für Henry frei.
  • From The Ashes : Als neu-erkorener Landvogt obliegen Heinrich die Entscheidungen welche Gebäude platziert werden sollen, wie er neue Bewohner für das Dorf gewinnt und wie er mit schwelenden Konflikten zwischen den neuen Einwohnern umgeht. Allesamt ganz sicher keine leichten Aufgaben, aber selbst ein Landvogt kann nach einem anstrengenden Tag seinen Spaß haben und Zerstreuung genießen. Ob entspannender Ausritt auf einem der neuen Pferde, spannende Würfelspiele oder ein kurzer Besuch in der Taverne – wohlbemerkt jene, deren Erbau Heinrich höchstpersönlich in Auftrag gegeben hat. All dies ist nur ein Teil jener Annehmlichkeiten, die mit der Erweiterung „From the Ashes“ in das Spiel integriert werden.
  • The Amorous Adventures of bold Sir Hans Capon: „Amorous Adventures” fordert die Spieler dazu auf, ihrem guten Freund Hans Capon zu helfen. Hans hat sich bis über beide Ohren verliebt und bedarf nun der Hilfe seines Freundes, um das Herz der wunderschönen Karolina zu erobern. Dabei stellen sich manche Dinge jedoch durchaus als komplizierter heraus, als beide zuvor gedacht hatten. Ein verlorenes Familien-Juwel, ein „magischer“ Liebestrank und eine romantisch-komische Geschichte versprechen zahlreiche Stunden voller Spielspaß und amüsanter Momente in Kingdom Cone: Deliverance.
  • Band of Bastards: Die „Bands of Bastards“-Erweiterung ermöglicht Spielern sich einer Gruppe von Söldnern anzuschließen, die sich dem Schutz Reisender auf den Wegen des mittelalterlichen Böhmens verschrieben haben. In einem Netz alter Intrigen und stets neu aufkeimender Feindseligkeiten zwischen Herrn Radzig Kobyla und einer weiteren Familie von Edelleuten wird diese Bande zum Schutze des Reichs von Radzig angeheuert. Die Spieler schließen sich dieser Gruppe unangenehmer Gesellen unter dem Anführer Herrn Kuno von Reichwaldau nicht nur an, um dieser zu helfen, sondern um diese auch weiterhin an ihren Auftrag zu binden.
  • A Woman’s Lot: In “A Woman’s Lot” schlüpfen die Spieler im Rahmen eines individuellen Quest-Strangs in die Rolle von Theresa in Begleitung ihres loyalen Hundes Tinker. Sie erfahren das einfach Leben in Skalitz und werden im weiteren Verlauf dieser spannenden Geschichte Zeugen des schicksalshaften Raubzugs Sigismunds aus einer vollkommen neuen Perspektive. “A Woman’s Lot” stellt das fehlende Puzzleteil in der Geschichte um Skalitz dar, mit dem die Spieler herausfinden, was geschah, bevor Henry bewusstlos aufgefunden wurde.

 

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++