In RuneScape wird der Weihnachtsmann vermisst

Die festliche Jahreszeit in RuneScape hat kaum begonnen und schon schwebt sie wieder in Gefahr! Die Spieler müssen sich im neuen Mini-Abenteuer ‚Das G-Nom-Projekt‘ auf die Suche nach dem Weihnachtsmann begeben, denn er ist mal wieder verschwunden!

Zuletzt wurde er beim Versuch gesehen, einen Uhrwerk-Gnomen in einen richtigen Jungen zu verwandeln und nun wird die Geschichte fortgesetzt, die im November begann, als Spieler Uhrwerkteile für das Spielzeug finden mussten. Wenn die Spieler es schaffen, den Weihnachtsmann zu finden und Weihnachten zu retten, winken ihnen einige feurige Belohnungen.

Bis 8. Januar kehrt bei RuneScape außerdem die ‚festliche Aura‘ zurück, die einen EP-Boost von 50% sowie einen eisig schönen Ziereffekt gewährt. Der Adventskalender im Spiel ist außerdem in vollem Gang, also sollten Spieler sich täglich einloggen, um sich jeden Tag bis zum 25. Dezember ihr Geschenk abzuholen.

 

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++