Fortnite

Fortnite: Battle Royale generierte im Februar mehr Umsatz als PUBG

Im Sektor der Battle Royale Shooter scheint sich ein Trendwechsel abzuzeichnen. Nachdem PlayerUnknown’s Battlegrounds bisher der König war, hat der Battle Royale Modus von Fortnite im Februar 2018 erstmals mehr Umsatz generiert, als das Original. Laut Superdata setzte Fortnite im Februar 126 Millionen US-Dollar um, während PUBG “nur” noch auf 103 Millionen US-Dollar kam. Das die Gunst der Spieler allmählich hin zum Free-to-Play Modell von Epic Games weiterzieht, kann man auch an aktuellen Zuschauerzahlen auf Twitch sehen, wo Fortnite mittlerweile die Nase vorn hat, während PUBG (auf nach wie vor hohem Niveau) hinterherhinkt. In Zahlen ausgedrückt erreichte Fortnite in der letzten Februar Woche auf Twitch 14. Millionen Zuschauer, PUBG kam im gleichen Zeitraum hingegen auf 8,7 Millionen Zuschauer.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++