Detroit: Become Human

Detroit: Become Human erscheint am 12. Dezember 2019 auf PC

Das französische Studio Quantic Dream S.A. kündigte heute den 12. Dezember 2019 als Releasedatum der PC-Version von Detroit: Become Human an. Die Intro-Szene wird zum gleichen Datum als kostenlose Demo erscheinen.

Detroit: Become Human ist der neueste und bislang ehrgeizigste Titel von Quantic Dream. Der anfangs PlayStation 4-exklusive Titel spielt in einer nahen, nicht zu abwegigen Zukunft, in der die Gesellschaft an der Schwelle zum Chaos steht. Durch den schnell vorangehenden technischen Fortschritt gibt es immer mehr Androiden, die sich wie Personen verhalten und den Menschen täuschend ähnlich sind, aber doch nur als Maschinen gesehen und wie Werkzeuge genutzt werden.

Spieler beeinflussen den Verlauf der intensiven, verzweigten Geschichte, die durch die Augen der drei Androiden Kara, Connor und Markus geschildert wird. Die Protagonisten werden durch verschiedene moralische Dilemmas vor Entscheidungen gestellt, die sich nicht nur auf ihr eigenes Schicksal, sondern auch auf das von ganz Detroit auswirken können. Jede noch so kleine Handlung kann über den Ausgang des Spiels entscheiden, was auch dank der Vielzahl verschiedener Enden für einen enorm hohen Wiederspielwert sorgt.

Detroit: Become Human setzt mit Hollywood-reifen Auftritten von Jesse Williams (Grey’s Anatomy), Clancy Brown (Carnivale), Lance Henriksen (Aliens) und Valorie Curry (Twilight) die Tradition der Starbesetzungen in Quantic Dream-Spielen fort. Der Soundtrack wurde von Nima Fakhrara, Philip Sheppard und John Paesano (Dragons: Riders of Berk) komponiert.

„Die PC-Portierung des Spiels war eine große Herausforderung, da wir den Spielern kompromisslos die gleiche Erfahrung wie im Original bieten möchten. Wir haben das Interface komplett neu entworfen und eine neue Engine entwickelt, um sowohl 4K-Auflösung als auch hohe Rendering-Qualität für ein breites Spektrum an PCs zu ermöglichen,“ kommentiert Autor und Director David Cage. „Wir freuen uns, noch mehr ‚Abweichler‘ in der dystopischen Welt Detroits begrüßen zu dürfen und sie Quantic Dreams Vision des interaktiven Storytellings erleben zu lassen.“

Die PC-Version von Detroit: Become Human bietet mit umwerfender Grafik, 4K Auflösung, 60fps und sowohl Maus/Tastatur- als auch Gamepad-Support das bis dato beste Erlebnis des Spiels. Mehr zum Spiel könnt ihr unserem Review zur PlayStation 4 Version entnehmen.

Detroit: Become Human REVIEW

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++