Battlefield V

Beliebte Karte kehrt in Battlefield V Kapitel 5: Pazifikkrieg zurück

Der Publisher EA und Entwickler DICE kündigen rechtzeitig zu den Feiertagen die Rückkehr einer der wohl beliebtesten Karten in der Geschichte der Battlefield-Reihe an: Wake Island. Die Karte erscheint kostenlos am 12. Dezember ab 10 Uhr als Teil des neuesten Tides of War-Updates, Kapitel 5: Pazifikkrieg. Somit gibt es wieder neues in Battlefield V zu entdecken.

Wake Island feierte 2002 ihr Debüt als E3-Demo für Battlefield 1942. Seitdem war die Karte in zahlreichen Battlefield-Titeln wie Battlefield 1943, Battlefield 2, Battlefield 3 und nun auch in Battlefield V enthalten. “Mr. Battlefield” Lars Gustavsson hat in diesem Blogartikel kürzlich über die Geschichte von Wake Island gesprochen.

Battlefield-Veteranen können diese legendäre Karte mit dem klassischen Layout erneut besuchen, kommen aber in den Genuss der Optik, der Sounds und der Funktionen von Battlefield V, einschließlich der bahnbrechenden Barrikadenmechanik. Wake Island bietet die rasante Action des Durchbruch-Modus, unterstützt aber auch den traditionelleren Sturmeroberung-Modus. Beide Gameplay-Modi garantieren ununterbrochene Action, wenn mehrere Trupps um die Eroberung ihres Einsatzziels kämpfen.

Um Soldaten bei der Vorbereitung auf die Schlacht zu unterstützen, haben die Entwickler im Folgenden außerdem einige Tipps zusammengestellt, mit denen sich Spieler auf Wake Island durchsetzen können.

  • In “Durchbruch“ erhalten die Angreifer im ersten Sektor Panzer, die Verteidiger nicht. Angreifer sollten diesen Vorteil nutzen, und im Hotel verschanzte Verteidiger ausschalten. Verteidiger können als Gegenmaßnahme Barrikaden errichten.
  • Angreifer können theoretisch auch den Hangar zerstören. Verteidiger sollten schnellstmöglich Panzerfallen errichten, um das Vorrücken der Panzer in den Hangar zu verhindern.
  • Einige Bunker können zerstört werden, andere nicht. Verteidiger können die Gänge zu den Bunkern zu ihrem Vorteil nutzen, indem sie Engstellen schaffen.
  • Der letzte Sektor ist das Primärziel für Artillerieangriffe oder Verstärkung mit Raketen. Diese sollten unbedingt genutzt werden.
  • Die kleinen Boote sollten nicht unterschätzt werden. Sie sind schnell, wendig und perfekt für Flankenmanöver.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++