Asus ROG Strix GTX 1650 Super OC – AMD Ryzen 5 2400G

Was passiert eigentlich, wenn wir eine knapp zwei Jahre alte Quad Core APU von AMD mit einer “New Entry” Card wie der 1650 Super kreuzen? Wieviel Power steckt in dieser Kombination? Wo gibt es Reserven? Lohnt sich ein Upgrade? Fragen über Fragen, die ich mir selber neugierig gestellt habe. In diesem Video, teile ich meine Erfahrung mit euch.

Asus ROG Strix GTX 1650 Super OC – AMD Ryzen 5 2400G Video

 

Mein System: – AMD Ryzen 5 2400G (3,85 GHz Boost, 4c/8T) – ROG Strix GTX 1650 Super OC (4GB GDDR6) – 16 GB DDR4 Phantom Gaming T-Force 3200 MHz – MSI B450 Tomahawk Arsenal Gaming – 240GB Patriot Burst SATA SSD – 120GB Patriot Burst SATA SSD – BeQuiet System Power 9 400 Watt

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |