Anno 1800 PREVIEW

Anno 1404, Anno 1503, Anno 1602, Anno 1701… was könnte nun wohl folgen? Nicht ganz überraschend erwartet nach mehreren Ausflügen in die Vergangenheit und einigen Erkundungen in der Zukunft, die Spieler im April – Anno 1800. Im August 2017, während der Gamescom gab es die Ankündigung, die mit einem Trailer einherging. Ferner wurde Dezember 2018 und kurz darauf Februar 2019 für die Veröffentlichung angepeilt, dessen Datierung der Publisher leider nicht ganz einhalten konnte. Nun ist der 16. April 2019 benannt, der langsam näher rückt und bei Fans dafür sorgt, einen Anno 1800 Key sich rechtzeitig zu sichern. Doch was ist mit all jenen, die bislang noch keine Erfahrung mit der Serie machen konnten? Inwieweit lohnt der Ausflug?

Perfekt zum Einstieg

Rein theoretisch kann jeder Serienableger dazu genutzt werden, in eine Strategiereihe einzusteigen. Natürlich macht dies bei Anno 1800 besonders großen Sinn, denn die Entwickler von Ubisoft Blue Byte haben die Erfahrung der letzten Jahre einfließen lassen. Selbstverständlich hat sich in der Auszeit zwischen Anno 1701 und 1800 auch grafisch einiges getan. Klar, denn zwischen beiden Titeln liegt deutlich mehr als ein Jahrzehnt. Da kann man die Erwartungen schon etwas höher schrauben. Diese entsprechenden Erwartungen werden glücklicherweise nicht enttäuscht, denn die Welt ist atemberaubend schön, detailliert, wie zugleich übersichtlich gestaltet.

Doch was steckt nun eigentlich hinter dem Strategiespiel? Um es eigentlich etwas genauer zu nehmen ist Anno 1800 ein Aufbau-Strategiespiel. Die Eroberungsreise beginnt mit den Anfängen des industriellen Zeitalters. Die Besonderheit ist, dass ihr euren Werdegang selbst verstimmen könnt. Möchtet ihr den Eroberer spielen, der sich Insel für Insel aneignet oder gar als Befreier agieren, der umjubelt wird und die Zivilisationen zum Wohlstand führt?

Wie schon in den vorangegangenen Teilen ist der Weg beschwerlich. Ihr betreibt einen Handel, um Einnahmen zu generieren, müsst jene Güter aber natürlich auch erst produzieren. Ein gehorsames Volk und die Erweiterung der Technologien ist da der einzige Garant, im Wettbewerb bestehen zu bleiben. Damit alles reibungslos klappt möchte euer Völkchen jedoch verschiedene Bedürfnisse gestillt haben. Dementsprechend muss eine eigenständige Kultur geschaffen werden, die für eure Feinde kaum zu durchdringen ist. Denn eine zufriedene Bevölkerung ist weitaus produktiver. Doch Obacht, der neue Wohlstand kann andere Gefahren beherbergen, wie beispielsweise Umweltverschmutzung, die wiederum Aktivisten heraufbeschwört.

Bis in den letzten Winkel

Industrialisierung, Diplomatie und Entdeckungen sind nur ein kleiner Teil des Ganzen, denn Anno 1800 giert nach riesigen Flächen, die ausgebaut werden möchten. Dies zieht euch auf exotische Kontinente, die mit Urwäldern bedeckt und weit weg einer möglichen Metropole sind. Das heißt gleichzeitig Geschick zu beweisen und die vorhandenen Rohstoffe bestmöglich zu nutzen, um anderen Völkern immer ein Stück voraus zu sein und vielleicht auch auf eine gute Verteidigungsfront im Krieg blicken zu können. 

Wer nichts dem Zufall überlassen möchte darf sich auf Kampagnen freuen, die ihre eigenen Ziele einfordern und eure taktische Brillanz nicht nur einmal einfordern wollen. Ein Sandbox-Modus und ein klassisches Multiplayer-Erlebnis sind ebenfalls Bestandteil des neusten Streiches der Anno-Reihe. Das erhält nicht nur den Spielspaß bei Neueinsteigern, sondern wird treuen Veteranen ebenfalls gefallen.

Damit Anno 1800 aber nicht an der Stelle der vorherigen Ableger stehenbleibt, können Spieler nun ihre Arbeiter bis ins Detail zuordnen. So werden neue Jobs vergeben, wenn die Entwicklung der Stadt damit Vorteile eingeht. Schnell wird aus einem Arbeiter auf euren Wunsch ein Ingenieur, der an vielen Stellen benötigt wird. Hier kann sich der Spieler komplett austoben und schauen, welche Richtung durch welche Entscheidung eingeschlagen wird. Doch Achtung ist geboten, denn die Industrialisierung kann auch Strikes hervorrufen, die dem Wachstum eurer Stadt enorm schaden.

Technik

Die Inselkarte hat sich gegenüber den Vorgängern deutlich ausgeweitet. Das heißt, es ist mehr Platz für große Städte, die ihr nach eurem Wunsch bauen könnt. Dies heißt aber auch, dass euer Rechner einiges Leisten muss, wenngleich Ubisoft die Systemanforderungen im Rahmen lässt. Wie sich dies auf das festige Spiel auswirkt, wird recht interessant sein. Einer der wichtigen Teile einer Aufbau-Strategie ist wohl die Menüführung. Hier wurde etwas aufgeräumt, sodass ihr schneller zum Bauen übergehen könnt. Gerade die Zuordnung von Gebäuden an Ressourcen ist eine immense Erleichterung und hilft vielleicht sogar eine Strategie besser umzusetzen. Entscheidet ihr euch später doch für einen anderen Standort eines gewünschten Gebäudes, stellt dies ebenso wenig ein Problem dar und ist fix mit der Maus zu lösen.

Dies bringt uns sogleich zur Steuerung. Dieses Genre funktioniert mit Maus und Tastatur nun mal am Besten, was Anno 1800 binnen weniger Spielminuten schon untermauern kann. Nur eine kurze Einarbeitungsphase braucht es, um die wichtigsten Kommandos zu beherrschen. Zusammenfassend, Anno ist ein Spiel, welches am PC einfach am besten funktioniert.

Facebook
Twitter
Google+
Spiel Bewertung
Singleplayer
0
0
-
Multiplayer

FAZIT

Anno 1800 macht schon jetzt eine wirklich gute Figur, was die Wartezeit entsprechend dessen rechtfertigt. Viele bekannte Gameplay-Elemente und frische Features, die den Spielfluss steigern, bietet der neuste Titel von Ubisoft. Strategie- wie Aufbau-Fans kommen vollends auf ihre Kosten und werden noch mit einer schönen Grafik verwöhnt. Mit drei verschiedenen Spielmodi kann jeder Spieler seine ganz eigenen Wünsche umsetzen und sich in den Singleplayer, Multiplayer oder eine Kampagne stürzen. Anno 1800 wird allem Anschein nach wohl all seine Vorgänger locker übertrumpfen können - und wir freuen uns drauf! Dennoch, zum jetzigen Zeitpunkt ist es uns noch nicht möglich, eine finale Wertung abzugeben, da viele Features erst in der Vollversion zur Verfügung stehen werden.

- Von  Rena

MS Windows

Anno 1800 PREVIEW

USK 6 PEGI 7

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++