Airport Simulator 2015 REVIEW

Schon bald startet die Feriensaison in ein neues Jahr und damit fliegen wieder viele Urlauber in den wohl verdienten Jahresurlaub. Und damit verbunden natürlich auch ein erhöhter Andrang an den bundesweiten Flughäfen des Landes. Und wer schon immer einmal das Kommando und die wichtigsten Aufgaben an einem Flughafen übernehmen wollte, dann seid ihr bei Airport Simulator 2015 genau richtig. Doch eines wollen wir vorwegnehmen: Eine gelungene Simulation solltet ihr nicht erwarten.

 

Flugzeug beladen, Passagiere einsteigen lassen uvm.

airport1

Zu Beginn des Spiels starten wir an unserem Flughafen und bekommen, wie es typisch für dieses Genre ist, die Grundsteuerung und wichtigsten Funktionen genauer erklärt. Dies geschieht spielerisch in den ersten Aufgaben, die es zu bewältigen gibt. Zu Beginn des Spiels sind wir hauptsächlich damit beschäftigt Vorräte an Bord des Flugzeugs zu befördern oder aber über einen schwenkbaren Arm, den Passagieren den Einstieg in das Flugzeug zu ermöglichen. Für diese Aufgaben stehen uns die unterschiedlichsten Fahrzeuge zur Verfügung, welche wir im Verlaufe des Spiels noch weiter verbessern können.

Nach jedem Auftrag befinden wir uns auf einer Übersichtskarte, welche uns verschiedene Terminals anzeigt, in denen wir unsere Aufgaben bekommen. Wir können jederzeit entscheiden, ob wir lieber eine Zufallsmission machen um weiteres Geld zu sparen oder wir die Hauptmissionen weiterverfolgen möchten. Durch das Abschließen der Hauptaufgaben bekommen wir Erfahrungspunkte sowie zusätzliches Geld, um unseren Fuhrpark zu verbessern. Neue Fahrzeuge schalten wir ebenfalls durch das Abschließen der Hauptmissionen frei. Der Airport Simulator 2015 bietet neben 5 Flugzeugtypen auch 14 unterschiedliche Fahrzeuge mit jeweils unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen. Darunter sind unter anderem ein Schneeräumfahrzeug um die Start- und Landebahn von Schnee und Eis zu befreien oder aber ein Bus, welcher Passagiere zur richtigen Maschine transportieren soll. Wie bereits erwähnt erhalten wie durch das Abschließen der unterschiedlichen Missionen Geld und können damit unsere Fahrzeuge stufenweise verbessern. Dadurch verbessert sich nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch der Gewinn, den das Fahrzeug erwirtschaften, während es im Einsatz war.

Aber kommen wir nun zu den einzelnen Aufgaben. Diese unterscheiden sich zu Beginn des Spiels in 1-2 Bereiche, bei denen wir 2 unterschiedliche Fahrzeuge benötigen. So gilt es in den Zufallsmissionen oft, dass wir die Start- und Landebahn von Schnee befreien sollen und wir das Flugzeug mit dem Tankfahrzeug betanken müssen. Die Aufgaben werden jeweils durch kleine „Minispiele“ absolviert. Beim Schneeräumen müssen wir in einem bestimmten Bereich einen bestimmte Schneemenge beseitigen, beim Tanken die Tankschläuche richtig ankoppeln und das Kerosin fließen lassen und mit dem Versorgerfahrzeug müssen wir nah genug an das Flugzeug fahren und die Essenswagen an Bords des Flugzeugs befördern. Dies klingt auf den ersten Blick nach viel Abwechslung und langer Unterhaltung, doch dieser Eindruck täuscht sehr schnell. Die Aufgaben wiederholen sich bereits zu Beginn sehr oft und für große Unterhaltung sorgen sie ebenso nicht.

Eine Handlung oder eine interessante Story suchen wir während des Spielens leider vergebens. Die Aufgaben werden einfach nur durch kleine Textdialoge angezeigt und auch zu Beginn der Hauptmissionen suchen wir Einspieler oder kurze Videoclips leider ebenfalls vergebens. Und auch sonst ist der Flughafen sehr menschenleer, gelegentlich kommen uns andere Fahrzeuge entgegen, welche aber keine besonderen Tätigkeiten ausüben.

 

Sanierung dringend notwendig

Viele verschiedene Simulatoren hinterlassen optisch keinen guten Eindruck und da gesellt sich der Airport Simulator 2015 gleich hinzu. Die Texturen sind höchstens durchschnittlich und auch generell präsentiert sich die aktuelle Version des Flughafen-Simulators in keinem schönen Gewand. Und auch die Cockpit-Ansicht der jeweiligen Fahrzeuge besitzen nur wenige Details. Die verschiedenen Wetteranimationen wie beispielsweise Regen oder Schnee haben wir auch schon besser gesehen.

Die Fahrzeuge klingen im Grunde alle unterschiedlich, allerdings besitzt jedes Fahrzeug nur einen bestimmten Sound. Die Musik im Hintergrund ist passend und passt gut ins Bild eines Flughafens. Gesprochene Texte gibt es eigentlich keine, deshalb können wir zu einer Sprachausgabe leider nichts sagen.

Facebook
Twitter
Google+
Spiel Bewertung
Singleplayer
60
60
-
Multiplayer

FAZIT

Meine Erwartungen an den Airport Simulator 2015 hielten sich bereits im Vorhinein in Grenzen und eigentlich wurden diese doch noch unterboten. Im Grunde sind die Aufgaben eines Flughafen spannend und ziemlich abwechslungsreich, jedoch trifft das bei diesem Spiel überhaupt nicht zu. Die Missionen sind sehr eintönig und im Prinzip macht man nichts anderes als die 14 Fahrzeuge zu bedienen und damit ausschließlich die 14 vorgeschriebenen Tätigkeiten. Einen wirklichen Spielfortschritt ist nicht zu erkennen, da man das Gebäude oder die Flugzeuge nicht ausbauen oder erweitern kann. Wer sich gerne mit immer wiederholenden Aufgaben an einem Flughafen beschäftigen kann, der ist bei diesem Spiel genau richtig.

- Von  Christian

Airport Simulator 2015 REVIEW

USK 6 PEGI 3

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++