+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Top News:

Hot News

Telltale Games endgültig geschlossen

Nun ist es offiziell: Telltale Games schließt seine Pforten und ist nicht mehr existenz, wie Gamedaily.biz berichtet. Nach wie vor versuche man allerdings Assets, Quellcodes und Marken zu verkaufen um so etwa offene Rechnungen und Schulden begleichen zu können. Auch für Spieler hat die Schließung des Entwicklers erste Konsequenzen. So sind die Spiele Tales from

Hot News

Die Games with Gold im November 2018

Der Oktober geht zum Ende entgegen und bringt mit seinem letzten Tag, auch bei uns die Lust auf Halloween mit. Doch mit dem morgen beginnenden November, werden langsam und nachhaltig die Wintermonate eingeläutet. Das heißt für diejenigen, die die Kälte weniger mögen, sich es vermehrt daheim gemütlich zu machen. Microsoft XBox Besitzer wird es aber

Hot News

Red Dead Redemption 2 nimmt am Startwochenende über 750 Millionen US-Dollar ein

Acht Jahre war es in Entwicklung, seit vergangenen Freitag steht es endlich in den Läden. Nicht nur die Kritiken von Red Dead Redemption 2 sind überwiegend positiv und loben das neueste Spiel von Rockstar Games in den höchsten Tönen, auch wirtschaftlich hat sich der Titel bereits jetzt für das Unternehmen rentiert. So habe Red Dead

Hot News

Neues Pokémon Melmetal enthüllt

The Pokémon Company International und Nintendo haben das neue Pokémon Melmetal präsentiert. In einem Trailer zu Pokémon Go wurde bekannt gegeben, dass das kürzlich eingeführte Pokémon Meltan sich zu Melmetal entwickeln kann und somit das erste Mysteriöse Pokémon mit einer Entwicklungsstufe darstellt. Melmetal ist, wie auch Meltan, vom Typ Stahl. Entwickeln lässt sich das Pokémon


WWE 2K19 REVIEW

Und da ist es nun also, dass alljährliche WWE Wrestling Spektakel von 2K Games. Wer beim Entwickler Yuke’s an Wrestling denkt, wird zweifelsohne in vielen Wrestling Erinnerungen aus der Kindheit schwelgen. Und genau wie bei einer alternden Wrestling Legende, welche langsam graue Haare und tiefe Falten bekommt, sieht man auch dieser Wrestling Legende hier das technisch angestaubte Grundgerüst an. Und trotzdem möchte man ihr zurufen „You still got it“ oder „One more time“! Und warum das gerade 2018 mit WWE 2K19 so ist, verraten wir euch im folgenden Review

2K19

Im vergangenen Jahr wurde noch ordentlich Kritik am Vorgänger geübt. Doch inwieweit nahm man sich intern der Kritik an? Zu sagen ist, dieses Jahr hat man wirklich das Gefühl, die Damen und Herren des Entwickler-Teams haben sich bei WWE 2K19 besonders viel Mühe geben. Denn wirklich viel negatives gibt es dieses Jahr nicht. Das wirklich auffälligste und nervigste sind die Glitches, wie beispielsweise Gegenstände, die am Wrestler kleben bzw. hängen bleiben, sehr elastische Ringseile, sowie gelegentliche KI Aussetzer, bei dem der Wrestler im Tag Team Match den Weg aus dem Ring nicht mehr findet. Zugegeben, das ist nervig und kann hier und da die Atmosphäre killen, kommt aber zum Glück nicht so oft vor, dass man von einem Desaster sprechen müsste.

Machen wir im Technik-Bereich weiter, der beim Vorgänger schon einige unschöne Spuren hinterlassen hat. Zugegeben, die Grafik Engine ist angestaubt und stammt aus guten alten PlayStation 3 und Xbox 360 Zeiten. Die Entwickler haben dieses Jahr jedoch noch einmal Feintuning betrieben und das Maximum aus der Engine geholt. Die Superstars sehen jetzt ihren Vorlagen verdammt ähnlich und das bei so ziemlich allen rund 200 Wrestlern. Auch in Sachen Beleuchtung, kommt richtiges Arena Feeling rüber und wirkt wie eine TV Übertragung. Schnell greift das Gefühl,  dass die Engine noch einmal kräftig überarbeitet wurde, um näher an dem realen Erlebnis zu sein.

Beim Thema Sound gibt es ebenso wenig zu bemängeln. Die Entrance Music der Wrestler ertönt mit einem realistischen „Hall Effekt“ in der Arena und kann unter dem Punkt “Optionen” via Regler individuell eingestellt werden. Die Wrestler dürfen natürlich mit Rufen und Schreien die Matches unterlegen, die zudem kommentiert werden. So kommen auch Neulinge schnell mit den ganzen Namen der Moves in Berührung und können sie ferner schneller zuordnen.

Steuern lässt sich WWE 2K19 nahezu identisch zu seinen Vorgängern. Wer von euch die Serie kennt, wird sich beim Thema Steuerung gleich zurechtfinden. Für alle anderen gibt es die Möglichkeit, sich die Steuerung Stück für Stück anzuschauen und zu erlernen. Und das ist auch dringend nötig, denn Startschwierigkeiten werden vorprogrammiert sind. Insbesondere dann, wenn ihr euch gleich an spektakulären Moves oder Finisher versuchen möchtet. Gerade da viele der Superstars ihre ganz eigenen Attacken und Techniken haben, gibt es einiges zu lernen. Dasselbe gilt für die Kontra, die punktgenau befehligt werden müssen, um zu greifen.

Modis und mehr

Mit „Payback“ gibt es nun ein neues Feature. Ist euer Superstar im Ring völlig erschöpft und am Ende, kann er sich mit seiner zweiten Luft noch einmal in das Match zurückkämpfen. Hier dürft ihr vor einem Match bestimmen, wie dies passieren soll. Eine Schlag-Kombination, schnelleres Laufen, ein Konter Angriff usw. stehen euch zur Verfügung. Voraussetzung ist nur, dass die entsprechende Anzeige im Hub gefüllt ist. Mit dem richtigen Einsatz kann so ein Match ganz neu entschieden werden.

In Sachen Spielmodi ist WWE 2K19 wieder absolut abwechslungsreich und vollgepackt! Das WWE Showcase feiert hier das Comeback. Im Rahmen dessen spielt ihr die Geschichte rund um Daniel Bryan. Angefangen bei WWE Velocity aus dem Jahr 2003 gegen John Cena, müsst ihr in den Matches besondere Vorgaben erfüllen. Sind diese erfolgreich abgeschlossen, laufen die vorgegeben Schlüsselmomente automatisch genauso ab, wie sie in den Matches damals tatsächlich passiert sind. Für langjährige Fans eine wahre Freude!

Selbstverständlich habt ihr darüber hinaus die Möglichkeit, zu einem klassischen Karriere-Modus zu wechseln. Hier startet ihr als unbekannter Nobody in der Indie-Szene und versucht es bis in die Hauptshows der WWE zu schaffen. Euren Charakter erstellt ihr vor Beginn der Karriere in einem Editor. Generell sei gesagt, dass ihr dank Editor so ziemlich alles bearbeiten und erstellen könnt, was ihr wollt. Arenen, Shows, Wrestler, Champion Gürtel, Entrance Video sowie die Einmärsche der Wrestler obliegen euren Wünschen. Zudem könnt ihr eure eigenen, sowie alle vorhandenen Wrestler umkleiden und stylen. Hier ziehen schnell viele Stunden in Land.

Umfang und mehr

Mindestens genauso umfangreich fällt die Auswahl der Matches aus. 1 vs. 1, Tag Team, Triple Threat, 4 Way, 6 Man Battle Royal, 8 Man Battle Royal sowie 8 Man Tag Team Matches oder einfach ein klassisches Handicap Match 2 vs. 1 oder 3 vs. 1 ist alles im Repertoire enthalten. Ferner könnt ihr wieder im Käfig, Hell in a Cell Käfig, Elimination Chamber Käfig oder in Falls Count Anywere Matches antreten. Leiter bzw. Money in the Bank Matches stehen ebenfalls zur Verfügung, genauso wie der Royal Rumble und die Last Man Standing Show. Ihr merkt schon, für den Wrestling Fan ist fast alles vorhandenen. Ja, fast! Denn zum Beispiel Mixed Tag Team Matches, bei denen ein Wrestler zusammen mit einer Wrestlerin antritt, können nicht ausgewählt werden. Im allgemein breiten Umfang ist dies aber kaum zu spüren.

Nicht nur offline und lokal im Multiplayer lässt sich WWE 2K19 genießen, selbstverständlich geht der Spaß online weiter, wo ihr gegen Fans aus aller Welt antreten dürft. Gleichzeitig wird es ermöglicht, eure selbsterstellten Wrestler und Arenen online via Upload mit der Community zu teilen. Darüber hinaus könnt ihr ebenso erstellten Content anderer herunterladen und damit den Umfang der Simulation noch weiter ausbauen.

Video-Review

Facebook
Twitter
Google+
Singleplayer
79
81
Gut
82
Multiplayer

FAZIT

Der Umfang ist gigantisch und fesselt Stunden vor dem TV! Technisch ist es das bisher beste WWE 2K, wenngleich auch sichtbar angestaubt. Alles in allem kann man mit diesem Ableger kaum etwas falsch machen, vor allem dann, wenn man die Vorgänger ausgelassen hat. Hinzu gesellen sich über 200 Wrestler, die allesamt auf ihre Vorlage geeicht wurden. Wenn man einer Legende verzeihen kann, dass sie nicht mehr ganz taufrisch ist und man ihr daher ein paar kleinere Fehler nicht übel nimmt, ist es Zeit sich zurückzulehnen und viele Stunden voller Spaß zu erleben. Von uns gibt es für WWE 2K19 eine klare Kaufempfehlung für all diejenigen, die das Genre sowieso mögen oder neugierig darauf sind!

- By  Gerrit

Playstation 4
Xbox One
MS Windows

WWE 2K19 REVIEW

USK 16 PEGI 16

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++