The Coma: Recut – Horror für Nintendo Switch

Mit The Coma: Recut bringt Headup Games ein neues Genre in sein Portfolio – das Visual Novel mit Horror-Atmosphäre erscheint am 26. Juli für die Nintendo Switch.

Nachdem Youngho fast die Nacht durchgebüffelt hat, um sich auf die am nächsten Tag stattfindenden Abschlussprüfungen der Sehwa High vorzubereiten, hat er einen verstörenden Traum. Als er am nächsten Tag zur Schule kommt erfährt er, dass etwa zur gleichen Zeit eine seine Mitschülerinnen versucht hat sich dort umzubringen. Doch ungehindert davon geht der Unterricht weiter…

Durch den fehlenden Schlaf nickt er während seiner Prüfung ein und findet sich plötzlich in der Nacht wieder – eingeschlossen in der Schule! Doch ein noch größeres Problem ist, dass er nicht allein zu sein scheint, denn die ersten Person der er begegnet, ist seine Vertrauenslehrerin – jedoch in einer erschreckend blutrünstigen Variante…

Zu The Coma: Recut wurde auch ein Trailer veröffentlicht, der ins Gameplay eintaucht.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++