+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Surf World Series VIDEO-REVIEW

Surf World Series bringt nun die virtuellen Surfer in den Genuss, jedwede Wellen zu reiten und das zugehörige Gefühl auf der Konsole auszuleben. Ich hingegen bin weder ein Genre Experte, noch beschäftige ich mich anderweitig mit dem Surfen. Die Entwickler von Climax Studios mussten mir also nicht nur das surfen selbst, sondern auch sämtliche Tricks und Fachbegriffe beibringen.

Aller Anfang ist wässrig

Zuallererst besuchen wir die Surfschule in Surf World Series. Hier werden dem Spieler zunächst die Grundlagen erklärt, bevor wir mit den Tricks fortsetzen. Sind die Grundlagen selbst noch recht simpel und einleuchtend, wird es mit den Tricks Stück für Stück  schwieriger und zieht ordentlich an. Zwar werden die Tasten, die betätigt werden müssen angezeigt, ein kurzes Tutorial wäre dennoch recht hilfreich gewesen, um leichter die möglichen Variationen einzuverleiben. Selbst ein Video hätte sich in dem Falle als nützlich erwiesen, welches uns den Trick richtig ausgeführt in seiner Perfektion zeigt. So hätten sich unter Umständen 20 Minuten Frust schnell vermeiden lassen können, die so leider aufkommen.

Doch auch der schlimmste Frust vergeht und irgendwann habe auch ich als Anfänger verstanden, wie es funktioniert und von dem Moment an macht das Spiel definitiv SpaĂź. Es ist motivierend, immer neue Tricks zu erlernen und diese ferner auszufĂĽhren. Welche Tricks es gibt, zeigt eine Liste, die wir im MenĂĽ mit der “Options” Taste auswählen können. Hier ist die erste Taste zu beachten, mit der wir unsere Combo starten. Die Viereck-Taste (PlayStation 4 Version) steht uns beispielsweise von Beginn an zur VerfĂĽgung. Während des Surfens selbst, fĂĽllt sich eine Anzeige in der unteren Bildmitte, die uns zeigt, welche Combo wir jetzt starten können.  Dies bringen wir uns im Verlauf des Spielens aber mehr oder weniger selber bei. Kurzum, das Gameplay selbst (wenn man die Steuerung drauf hat) ist ganz stimmig und abgerundet.

Vom Umfang her kann man bei Surf World Series weder meckern noch motzen! So steht dem Spieler der freie Surf-Modus zur VerfĂĽgung, um frei, ganz ohne Vorgaben oder Timelimit zu surfen. Des Weiteren stehen uns nicht nur die Surfschule, sondern auch mehrere Events zur VerfĂĽgung. Diese sind Aufgeteilt vom Anfänger Modus bis hin zur Meister Liga – dessen Weg aber steinig ist! Wer dann genug auf dem Kasten hat, kann sich gerne in Online-Matches messen und seine Tricks dem breiten Publikum vorfĂĽhren.

Doch damit nicht genug. Ein Editor zum Personalisieren seines Charakters wurde ebenso in die Wassersport-Simulation von Climax Studios eingepflegt. Zwar können keine Augen, Haar- oder Hautfarben verändern werden, dafür aber wiederum Badehosen, Neoprenanzüge sowie das Surfboard. Entsprechend des eigenen Engagement, schaltet man nach und nach neue Farben, Muster und Motive frei, was sich gleichzeitig motivierend auswirkt.

In Sachen Technik haut Surf World Series niemanden wirklich vom Hocker oder sorgt fĂĽr Laolawellen im heimischen Wohnzimmer. Trotzdem erfĂĽllt die Grafik ihren Zweck und kĂĽmmert sich um die Schwerpunkte des Genres. Einige der Wassereffekte beispielsweise sehen recht ordentlich aus und auch die Sonne, die am Horizont ihr Strahlen zeigt, wertet optisch einiges aus dem Setting auf. Nichtsdestotrotz wirken einige Texturen etwas Detailarm und unscharf. Ein wenig mehr Feinschliff wäre ratsam gewesen, um das komplette Feeling auch in optischer Form ins Spiel zu verfrachten. DafĂĽr ist der Sound grundsolide und größtenteils stimmig, verzeichnet aber ständige Wiederholungen. Ein paar bekannte Songs wie “surfin USA” wären hier der Clou gewesen und hätten die Stimmung weiter vorangetrieben.

Weitere Einzelheiten und den gesamten Test findet ihr im Review-Video.

Surf World Series Video Review

Facebook
Twitter
Google+
Unsere Wertung
USK 0 PEGI 3
Singleplayer
68
68
68
Multiplayer

Gerrit sagt:

Kann ich Surf World Series empfehlen? Bedingt ist in dem Falle die korrekte Antwort! Fliegt bei euch der Controller schon einmal gerne nach 5 Minuten Frust durch die Gegend, oder seid ihr Anfänger ohne jegliche Ahnung, bzw. treffen vielleicht sogar beide Punkte auf euch zu? Dann überlegt euch diesen Kauf wirklich gut, denn das Spiel hat auch abseits der Technik einige Schwächen. Alle anderen Wasserjünger werden wahrscheinlich einen leichteren Einstiegt bekommen und kurzweilig definitiv ihren Spaß mit Surf World Series haben!
Playstation 4Xbox OneMS Windows

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Gameinstinkt  |  LosGezockt  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  GamingNerd  |  Nintendo-Magazin  |  Game-2  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  X-Nation.at