Super Treasure Arena – PREVIEW

Was passiert eigentlich, wenn man einen Krieger, Magier, Schurken, Ninja und einen Mystiker in eine Arena voller Monster und Schätze steckt? Na klar, sie kämpfen bis zum Umfallen um die doofe Beute. Was denn sonst? Super Treasure Arena simuliert genau diesen speziellen Fall in einer angenehmen Pixeloptik! Und natürlich lassen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen und stürzen uns mit ins Getümmel.

 

Wähle deine Waffe!

Nein, es sind nicht nur die Farben die den Unterschied machen!

Nein, es sind nicht nur die Farben die den Unterschied machen!

Wie der Name schon sagt, befinden wir uns mit bis zu drei anderen Spielern in einer Arena und versuchen so viele Schätze an uns zu reißen wie möglich. Dabei gibt es zwei verschiedene Modi: Zuallererst – Free for All. Hier töten wir alles was uns begegnet und sammeln fallengelassene Münzen. Wenn wir draufgehen, verlieren wir einen Teilbetrag. Der Spieler, der zum Ablauf der Zeit die meisten Münzen in seinem Besitz hat, gewinnt. Der zweite Modus benötigt ein wenig mehr Strategie. In Treasure Run ist es unser Auftrag, sich die in der Mitte der Arena befindliche Truhe zu schnappen und sie nach Hause zu bringen. Diese ist allerdings prall gefüllt mit Gold und lässt sich nicht so leicht bewegen. Abgesehen davon, dass die Mitspieler es ebenfalls auf den Schatz abgesehen haben, gibt es noch eine Menge Monster, die uns an den Kragen wollen. Wer da nicht ein Mittelding zwischen Schleppen und Kämpfen findet, ist gnadenlos verloren! Patience is the key, wie man so schön sagt.

Kämpfen kann man aber auch nur, wenn man die passenden Waffen dazu hat. Zwar ist jeder der möglichen Charaktere mit einer Nahkampfwaffe ausgestattet, jedoch bieten die Schlachtfelder auch anderes Spielzeug. Bomben, Pfeile, Bombenpfeile, Schrotflinten und Feuerballstäbe lassen sich über die Map verteilt finden und einsetzen. Dazu kommen auch die speziellen Fähigkeiten der einzelnen Kämpfer. Der Mystiker zum Beispiel, kann in einem bestimmten Radius die Feinde einfrieren und sie anschließend mit seiner Waffe bearbeiten. Wem das alles zu viel ist, der kann sich auch defensiv in die Schlacht stürzen. Jeder Spieler ist mit einem kleinen Kugelschild á la Smash Bros. ausgestattet. Aber Vorsicht! Blocken, Angreifen sowie auch ein simples Hüpfen, verbrauchen die Ausdauer. Wer keine mehr hat, der kann nur noch um sein Leben rennen. Somit ist eine strategische Handhabe die halbe Miete.

 

Immerhin kein Indianerfriedhof!

Es kommt mir so bekannt vor... Schloß Hyrule?

Es kommt mir so bekannt vor… Schloß Hyrule?

Wenn wir schon rennen, dann sollte die Szenerie stimmen, nicht? Super Treasure Arena bietet die Auswahl zwischen sechs verschiedenen Locations: Verließ, Hof, Lichtung, Bucht, Versteck und der Thronsaal. Obwohl sie sich alle vom Aufbau und Grundsetting unterscheiden, ist die Farbgebung meist sehr ähnlich, was die Stages leider der eigenen Identität beraubt. Dafür hat jede von ihnen einen eigenen Soundtrack! Trotzdem hätte hier das Klischee mit Schnee/Lava/Wasser-Leveln tatsächlich ein wenig besser gepasst. Was aber nicht heißt, dass es nicht noch ergänzt werden kann.

Super Treasure Arena selbst glänzt aber mit der oben bereits erwähnten Pixeloptik. Diese erinnern stark an 16 Bit Rollenspiel- Klassiker, die zu Zeiten des Super Nintendos ihr Debüt feiern konnten und bis heute gerne gesehen sind. Das gesamte Szenario könnte optisch einer RPG-Maker-Vorlage geschuldet sein, was insbesondere die Locations nach Außen tragen. Vergleiche mit Titeln wie The Legend of Zelda: A Link to the Past sind ebenso wenig unverschämt. Ansonsten gibt es unzählige Möglichkeiten sich an Games mit ähnlichen Grafikstil zu inspirieren. Unsere Industrie ist eigentlich darauf ausgelegt, dass Ideen immer wieder neu erfunden werden müssen, wenngleich man nur auf zur Verfügung stehende Ressourcen zurückgreifen kann. Passend dazu hat auch der ein-Mann-Entwickler (@Vennril auf Twitter) auf meine Anfrage ein bisschen über Inspiration geplaudert.

Um noch einmal kurz auf die Akustik sprechen zu kommen. Diese orientiert sich, wie schon die Optik, an vergangene Zeiten. Einzelne Sounds könnten aus Zeiten des Super Nintendos und Sega Mega Drive entstammen und lassen Erinnerungen bei der Generation aufleben, die seinerzeit bereits aktiv gezockt haben. Im Gesamtbild passt die akustische Darbietung perfekt zum Spiel und lässt nichts vermissen.

Diejenigen unter Euch, die ihren Rechner am TV angeschlossen und eh mehrere Gamepads immer zur Hand haben, für die ist Super Treasure Arena gemacht! Alle Befehle die ihr an euren Recken weitergebt, fließen zeitnah ins Spiel ein, sodass ein Versagt nicht auf die Steuerung abgewälzt werden kann. Das heißt, hier entscheidet wahres Können über Sieg und Niederlage. Wer keine Pads zur Hand hat, darf dennoch am Spiel mitwirken. Zwar ist die Steuerung mit der Tastatur und der Maus nicht so optimal im Handling, kann aber nach einer kleinen Einarbeitungszeit ebenso gut in der Umsetzung funktionieren. Insbesondere diejenigen, die sowie hauptsächlich am PC spielen, werden keine Kompromisse eingehen und die herkömmliche Steuerungsmethode vorziehen.

Wie für die meisten kleineren Versus-Spiele gilt auch hier: Mit Freunden auf dem Sofa macht es am meisten Spaß. Aber auch an Leute ohne des “lokalen Miteinander-Bedürfnis” wurde gedacht, denn eine Onlinefunktion ist natürlich ebenfalls vorhanden. Es gibt leider auch noch ein kleines Manko. Da der Titel keinerlei Progress und Freischaltungen bietet, bleibt abzuwarten, ob man hier von Langzeitmotivation sprechen wird. Da sich Super Treasure Arena jedoch erst in der Early Access-Phase befindet, kann noch einiges passieren.

Facebook
Twitter
Google+
Singleplayer
75
75
Okay
75
Multiplayer

FAZIT

Der kleine aber feine Brawler bietet Multiplayerspaß für zwischendurch. Definitiv ist der Titel etwas für Abende mit mehreren Leuten im Splitscreen. Ohne freischaltbares bietet das Spiel aber leider wenig an Langzeitmotivation. Kaufen oder nicht; das müsst ihr letztlich entscheiden, der günstige Preis könnte aber als kleine Entscheidungshilfe fungieren. Und auch abseits dessen hat Super Treasure Arena seine Vorzüge und eine Optik, die Retroliebhaber besonders gefallen könnte. 

- By  Daniel

MS Windows

Super Treasure Arena - PREVIEW

USK 1 PEGI 1

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++