RAGE: Wasteland Sewer Missions DLC REVIEW

Der „Wasteland Sewer Missions“ DLC zu RAGE war zunächst nur eine dieser exklusiven Bonusbeigaben der Anarchy-Collectors Edition. Wie das Ding für Käufer der regulären Version gehandhabt wurde, konnte ich nicht wirklich herausfinden (laut einer obskuren Xbox 360-Preisvergleichsseite musste man wohl 1,89 Euro für das Ding löhnen). Wirklich relevant ist das aber ohnehin nicht mehr, denn „RAGE Sewers DLC“ wie der DLC fälschlicherweise auf Steam genannt wird, gibt es ohnehin schon längst als kostenlosen Zusatz zum Hauptspiel (zumindest auf Steam).

Ein Anreiz das Ödland zu erforschen

Wasteland Sewer Missions erweitert die beiden Ödland-Oberwelten des Hauptspiels um insgesamt neun Kanalisations-Level, welche jedoch allesamt recht klein ausfallen und lediglich Standard-Mutanten und ein paar Wertsachen zum Looten bereithalten. Nur einer dieser Level beinhaltet auch einen Riesen-Mutanten, welcher zumindest früh im Spiel sicherlich einen Aha-Effekt ausgelöst hätte. Dummerweise befand sich dieser in einem der drei Sewer-Level, welche ich nicht aus eigener Kraft gefunden habe und dementsprechend erst zum Schluss spielte, nachdem ich den Standort im Internet recherchierte. Zu diesem Zeitpunkt konnte mich dieser Gegnertyp freilich nicht mehr schocken.

Und ja, der wahre Clou im Sewers-DLC ist die Tatsache, dass man die Kanalisationsdeckel, welche in diese Zusatzabschnitte führen selber finden muss. Questmarker hat man sich gespart. Auf den ersten Sewer-Level wird man ja noch von einem NPC hingewiesen, aber die übrigen acht liegen mehr oder weniger im Ödland verborgen. Sewers gibt dem Spieler also einen zusätzlichen Anreiz das Ödland zu erforschen, statt nur den Questmarkern hinterher zu hetzen.

Neuer Nebenjob: Kanalreiniger

Dummerweise entpuppen sich die Sewer-Level auf Dauer als recht fade Angelegenheit. Wie gesagt sind sie sehr klein und zu 99 % mit regulären Standard-Mutanten bevölkert, welche man mit der Schrotflinte mühelos in Schach halten kann. Ziel ist es ein Knochentotem der Mutanten zu plündern. Hat man das geschafft, wird eine Nebenquest auf der Anschlagtafel im jeweiligen Stadt-Hub freigeschaltet. Diese Nebenmission schickt uns in den selben Kanalisationsabschnitt zurück, mit der Aufgabe sämtliche Mutanten auszulöschen, die dort herumlungern. Danach bekommt man einen kleinen Geldbetrag als Belohnung und … Das wars auch schon. Eine Story wird in diesem DLC nicht angeboten. Es geht hier nur ums Looten und Mutanten killen. Die ersten paar Kanalisationen verbreiten sicherlich noch nette Grusel- und Jumpscare-Momente, aber diese haben sich spätestens bei der vierten Kanalisation ausgereizt.

Facebook
Twitter
Google+
Singleplayer
72
72
-
Multiplayer

FAZIT

Das was diesen DLC wirklich rettet, ist die Tatsache, dass man ihn dieser Tage als kostenloses Extra reingeschoben bekommt. Es fällt schwer sich über etwas zu beschweren, für das man nichts zahlen muss und was im Grunde genommen soliden Spielspaß bietet. Einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Wäre RAGE: Wasteland Sewer Missions jedoch kostenpflichtig, dann würde die Endwertung deutlich niedriger ausfallen.

- By  Volker

Xbox 360
Playstation 3
MS Windows
Mac OS X

RAGE: Wasteland Sewer Missions DLC REVIEW

USK 18 PEGI 18

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++