Overwatch Patchnotes zu Patch 1.0.2

Noch diesen Frühling soll Overwatch für Pc, PS4 und Xbox One erscheinen und um das Spiel bis zum Patch anpassen zu können läuft in Moment die Beta. Mit dem neusten Patch balanciert Blizzard einige Charaktere und behebt einige Fehler. Damit zeigt sich mal wieder, dass die Overwatch Beta mit den vielen Änderungen wirklich versucht das meiste aus der Beta zu holen. Guckt euch hier die ganzen Patchnotes an:

ALLGEMEIN:

Verschiedenes

  • Die Belobigungsmechanik am Matchende wurden leicht überarbeitet;
  • Die Abklingzeit von Audiosprüchen wurde erhöht;

ÄNDERUNGEN AN DER HELDENBALANCE:

Bastion

  • Konfiguration: Aufklärer
  • Die maximale Waffenstreuung wurde um 25 % verringert;

 

  • Konfiguration: Geschütz
  • Es wird kein Rüstungsbonus mehr gewährt;
  • Alle Änderungen am Projektilschaden mit dem Betapatch vom 9. Februar wurden rückgängig gemacht;

Entwicklerkommentare: Wir haben die Effizienz von ‘Konfiguration: Aufklärer’ erhöht, um Bastion bei Bedarf auch mobil zu einem ernstzunehmenden Gegner zu machen. Wir haben grundlegende Änderungen an Bastions Überlebensfähigkeit und Feuerkraft in ‘Konfiguration: Geschütz’ vorgenommen. Da wir die 300 zusätzliche Rüstung entfernt haben, ist Bastion jetzt anfälliger für Angriffe. Dafür ist nun sein insgesamt verursachter Schaden erhöht (die frühere Abschwächung seines Projektilschadens als Geschütz haben wir rückgängig gemacht). Wir sind schon sehr gespannt, wie diese beiden Änderungen in der Beta ankommen werden.

D.Va

  • D.Vas Mech ist jetzt nicht mehr bewegungs- und zielunfähig, nachdem er gerufen wird;
  • Selbstzerstörung
    • Diese ultimative Fähigkeit lädt jetzt ständig passiv auf, auch wenn D.Va tot oder ihr Mech zerstört ist;
  • Mech anfordern
    • Diese ultimative Fähigkeit lädt jetzt aktiv und passiv um 20 % schneller auf;

Entwicklerkommentare: Die Änderungen an der Aufladungsmechanik für ultimative Fähigkeiten mit dem Betapatch vom 9. Februar hatten ein paar unerwünschte Nebeneffekte für D.Va – ihre Fähigkeit hat sich dadurch wesentlich langsamer aufgeladen. Die jetzigen Änderungen sollten dieses Problem beheben und gleichzeitig das Anfordern ihres Mechs spürbar angenehmer machen.

Mei

  • Endothermischer Strahler
    • Sekundärer Feuermodus
      • Die Munitionskosten wurden von 50 auf 40 verringert;

Entwicklerkommentare: Das Ziel dieses Feinschliffs ist, das Gefühl zu mindern, dass Meis sekundärer Feuermodus den primären negativ beeinflusst.

Mercy

  • Schutzengel
    • Die Seelen toter Verbündeter können nicht mehr als Ziel gewählt werden;

Entwicklerkommentare: Die Änderungen an Schutzengel mit dem Betapatch vom 9. Februar (durch die tote Teammitglieder anvisiert werden konnten), sollten Mercy die Bereiche schneller erreichen lassen, in denen ihre Wiederauferstehung dringend gebraucht wird. Praktisch hat die Änderung aber Probleme verursacht. Wir haben einiges an Feedback von Spielern bekommen, die versehentlich tote Teammitglieder statt eines lebenden anvisiert oder ein totes Teammitglied mit einem lebenden verwechselt haben. Deshalb haben wir uns entscheiden, die ursprüngliche Änderung rückgängig zu machen.

Torbjörn

  • Der Projektilschaden des Geschützes wurde von 16 auf 14 verringert;
  • Die Reparaturgeschwindigkeit am Geschütz wurde von 100 auf 50 Trefferpunkte pro Schlag verringert;
  • Bolzenkanone
    • Die maximale Munition wurden von 20 auf 18 verringert;
  • Sekundärer Feuermodus
  • Die Munitionskosten wurden von 5 auf 3 verringert

Entwicklerkommentare: Torbjörns Geschütze fühlen sich momentan ein bisschen zu stark an. Also schwächen wir sie (zunächst) etwas ab und verhindern, dass Torbjörn ein zu hohes Maß an eintreffendem Schaden wegreparieren kann. Wir verstärken auch Torbjörns Bolzenkanone ein bisschen, um seinen sekundären Feuermodus flexibler einsetzbar zu machen.

BEHOBENE FEHLER:

Allgemein

  • Es wurden mehrere Bereiche im Spiel überarbeitet, in denen es möglich war, das vorgesehene Spielareal mit Tracers Warp zu verlassen;
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den blaue Farbeffekte manchmal auf dem Bildschirm “einfroren”;
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Öffnen von Lootboxes zu einem Spielabsturz führen konnte;
  • Es wurden mehrere Fehler behoben, die zu server- und clientseitigen Spielabstürzen geführt haben;

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Zenyattas Kill-Assists bei der Auswertung für das Highlight des Spiels stärker berücksichtigt wurden als vorgesehen;

Zuschauermodus

  • Die visuelle Flugbahn von Projektilen eines Spielers, der gerade beobachtet wird, ist jetzt exakter auf die Zielposition ausgerichtet;
FREUDE STAUNEN TRAUER WUT
0
0
0
0

Es gibt noch keine Kommentare zu Overwatch Patchnotes zu Patch 1.0.2!


Sei der erste, der dies kommentiert!

Schließen



Schließen
Benutzername: (Dieser darf aus 6 bis 25 Zeichen bestehen)

Email Adresse:

Email Adresse wiederholen:

Passwort: (Muss mindestens 6 Zeichen enthalten)

Passwort wiederholen:

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu verfassen!

Statistik