+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Knack 2 VIDEO-REVIEW

Könnt ihr euch noch an Knack erinnern, welches im Jahre 2013 einer der PlayStation 4 Launch-Titel war? Nicht? Dann liegt das sicherlich daran, dass der Titel seinerzeit kaum jemanden wirklich begeistern konnte. Eine Technik, die die PlayStation 4 schon zum Launch nicht ansatzweise ausreizte sowie eher mäßiges Storytelling und zu wenig Abwechslung beim Gameplay waren Hauptgrund der Misere.  Ist das eine gute Voraussetzung fĂĽr eine Fortsetzung? Die Antwort… ABER HALLO!! Denn das bedeutet, dass man alles nur besser machen kann.

Jetzt geht es ordentlich rund

Die Damen und Herren von den Sony Japan Studios sowie der kreative Kopf Mark Cerny  haben sich diesmal nicht lumpen lassen und so ziemlich an jeder Schraube gedreht, die sich hat drehen lassen. Dies bedeutet zuallererst eine bessere Grafik – Viel mehr Details bei den Charakteren und auch viel schönere und abwechslungsreichere Landschaften. Knack 2 läuft dabei in 1080p (gerändert) & 60 FPS. Das Spiel kann wahlweise im MenĂĽ aber auch auf 30 FPS festgesetzt werden.

Eine weitere Verbesserung ist das Storytelling. Das Grundkonzept bleib zwar erhalten, aber statt langer niedlicher Story Erzählung, befinden wir uns gleich im Kristallkrieg! In einem kurzen Flashback wird nochmal ein Blick zurückgeworfen und erläutert, worum es im Vorgänger Knack ging. Zudem ist im Gegensatz zu damals, das Tutorial und die Einleitung straff und kompakter durchgezogen, was dynamischer auf die Spieler wirkt. Alles was man wissen muss, bekommt man mit auf den Weg. Je nach Schwierigkeitsgrad nimmt das Spiel euch auch zwischendurch an die Hand und lässt gar blutige Anfänger nicht verhungern. Es gibt dementsprechend reichlich Tipps, die ein Weiterkommen nahtlos gewähren.

Das Gameplay selbst ist bekannt, aber durchaus abwechslungsreicher als noch im Debüt. So kann Knack mithilfe einiger Quick-Time-Events mit seiner Umwelt interagieren. Cool in Szene gesetzt ist es ihm beispielsweise möglich, eine Abrissbirne zum Eliminieren von Gegnern einzusetzen. Eine Art Talentbaum sorgt via Knack-Punkte (die man sammeln kann) dafür, dass unser Held nach und nach immer neue Angriffe und Moves erlernt. Über 20 verschiedene Attacken, von Tritten und Schlägen bis hin zu zerstörerischen Bodyslams und Greifangriffen aus der Distanz umfasst das mögliche Repertoire. Zudem kann Knack jetzt Schilde generieren, Angriffe abwehren und sogar Teile von sich selbst wie einen Boomerang werfen, um seine unglückseligen Gegner zu betäuben. Dadurch ist für reichlich Motivation gesorgt, die euch länger am Bildschirm oder TV-Gerät fesselt. Gleichzeitig dürfen wir unterschiedliche Objekte steuern wie zum Beispiel einen Panzer oder einen Geschützturm. Das alleine macht zwischendurch wirklich Spaß und sorgt für ein angemessene Abwechslung, wie man es von einer Fortsetzung verlangt.

Zusammen sind wir stark

Auch ein lokaler und vor allem kooperativer Multiplayer ist nun mit an Board von Knack 2. Sobald ein Freund auf der heimischen Couch platz genommen hat und ein zweiter Controller angeschlossen ist, erscheint oben links ein kleines blaues Knack Symbol, welches mit der Taste X bestätigt werden kann. Sobald der zweite Spieler diese Taste also drückt, existieren zwei Knack Charaktere im Spiel, die es nun ermöglichen, als Duo loszuziehen und die Geschichte zum positiven Ausgang zu führen. Und das macht wirklich Spaß, denn alleine schon durch all die Fähigkeiten, wie das Schrumpfen, um enge Passagen zu durchqueren oder in kleine Eingänge zu schleichen, wird es nie wirklich langweilig.

Sollte ein Spieler einmal nicht hinterherkommen und aus dem Bild rutschen, wird er nach wenigen Sekunden zum fĂĽhrenden Spieler teleportiert. Auch das Steuern eines Panzers macht zu zweit absolut Laune, wenn der eine den Panzer und der zweite das GeschĂĽtz steuert bzw. abfeuert. Lediglich hier und da kann die Kameraperspektive etwas unvorteilhaft und unĂĽbersichtlich daherkommen. Ansonsten ist aber eine klare Steigerung zum ersten Teil zu erkennen.

Bei der Sprache bzw. der deutschen Synchronisation kann man keinesfalls meckern. Die altbekannten Stimmen von Lukas, Knack, dem Professor und all den anderen sind allesamt wieder vorhanden und absolut stimmig. Ferner mutiert Knack im Verlauf des Spiels hin und wieder auch zur absoluten coolen Sau, was den Titel noch authentischer erscheinen und in Erinnerung bleiben lässt. Gepaart mit stimmiger Musik, kann man der Technik in Knack 2 kaum etwas vorwerfen.

Fassen wir einmal zusammen! Tollere Grafik, besseres Storytelling, Abwechslung beim Gameplay wie Quick-Time-Events, Talentbaum sowie Multiplayer sind Bestandteil von Knack 2. Da stellt sich die Frage, gibt es überhaupt großartig etwas zu kritisieren? Nun ja, der lokale Koop-Multiplayer ist schon gut und macht definitiv Spaß, aber wo bleibt derselbe Spaß für die Online-Veteranen? Es gibt sicherlich einige Spieler, die sich über einen lokalen sowie einen online Koop gefreut hätten. Die Kameraführung könnte zudem an einigen Stellen durchaus besser sein. Auch die Rätsel sind zumeist selbsterklärend und daher wenig fordernd. Mit einer Spielzeit je nach Schwierigkeitsgrad von ca. 10 Stunden, ist das Gebotene als solide einzustufen.

 

Knack 2 Video Review

Facebook
Twitter
Google+
Unsere Wertung
USK 6 PEGI 7
Singleplayer
82
81
80
Multiplayer

Gerrit sagt:

Kann ich Knack 2 also empfehlen?? Definitiv! Wenn nicht jetzt, wann dann? Es wurde fast alles verändert und gegenüber dem Vorgänger deutlich verbessert. Trotz einiger kleiner Schwächen, die eine Hitwertung verhindern, sollte man dennoch den Blick wagen und Knack 2 eine faire Chance geben. Für alle, die trotzdem noch unentschlossenen sind, ob sich eine Investition lohnt - Im Sony PSN Store steht die kostenlose DEMO zur Verfügung, die man alternativ ausprobieren sollte. Denn schlussendlich bleibt zu sagen, Knack 2 ist mehr als nur eine Fortsetzung!
Playstation 4

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Gameinstinkt  |  LosGezockt  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  GamingNerd  |  Nintendo-Magazin  |  Game-2  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  X-Nation.at