Gran Turismo Sport

Gran Turismo Sport – Neues Update startet heute

Sony Interactive Entertainment teilte gestern mit, dass die Rennsimulation Gran Turismo Sport heute, am 17. Januar, das nächste kostenlose Update für die Spieler zur Verfügung stellt. Darin enthalten sind acht legendäre Fahrzeuge wie der Aston Martin DB3S von 1953 oder der Ferrari Dino aus dem Jahr 1971.

Die acht neuen Fahrzeuge in der Übersicht

  • TVR Tuscan Speed 6 ’00
  • Nissan Fairlady Z Version S (Z33) ’07
  • Shelby GT350 ’65
  • BMW Z8 ’01
  • Honda Integra Type R (DC2) ’98
  • Ferrari Dino 246 GT ’71
  • Aston Martin DB3S ’53
  • Porsche 356 A 1500 GS GT Carrera Speedster ’56

Darüber hinaus kehrt mit der Special Stage Route X ein Fanliebling der Rennspielreihe ins Geschehen zurück und bietet mit seinen langen Geraden pures Geschwindigkeitsgefühl auf 30 Kilometer Streckenlänge. Wem diese Infos nicht reichen, können sich nun noch an einem entsprechenden Trailer zum Update von Gran Turismo Sport erfreuen.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++