+++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++  

Top News:

Hot News

Sony kündigt Playstation Classic an

Sony tut es Nintendo gleich und wird noch in diesem Jahr Spieleklassiker auf einer eigens dafür produzierten Minikonsole wiederaufleben lassen. Die Retrokonsole trägt den Namen Playstation Classic und wird 20 vorinstallierte Retrospiele der ersten Playstation-Generation enthalten. Darunter befinden sich laut offizieller Ankündigung auf den Playstation-Blog Final Fantasy VII, Jumping Flash, Ridge Racer Type 4, Tekken 3 und Wild Arms. Die Konsole

Hot News

Meldung der Woche: Die TGS wirft ihre Schatten voraus

In der kommenden Woche startet die diesjährige Tokyo Game Show. Nachdem die Veranstaltung in der japanischen Hauptstadt lange als eine der wichtigsten Messen zum Thema Videospiele galt, hat sich diese Stellung in den letzten Jahren zunehmends geändert. Grund dafür war unter anderem der in Japan in die Bredouille gekommende Konsolenmarkt, der vor allem von der

Hot News

Battlefield V auf November verschoben

DICE und Electronic Arts haben überraschenderweise die Veröffentlichung von Battlefield V um knapp einen Monat nach hinten verschoben. Sollte der Shooter ehemals am 19. Oktober 2018 erscheinen, müssen sich Spieler nun bis zum 20. November 2018 gedulden. In einem umfangreichen Blogeintrag äußert sich Oskar Gabrielson, General Manager von DICE, zu den Gründen der Verschiebung. So

Hot News

The Dark Pictures: Man of Medan von den Until Dawn Machern angekündigt

Supermassive Games und Bandai Namco haben im Rahmen der Gamescom mit The Dark Pictures Anthology ein neues Projekt angekündigt. Wie der Name bereits nahe legt, handelt es sich hier um eine Anthology, welche aus mehreren Spielen bestehen soll, die in sich abgeschlossene Handlungen erzählen. Den Anfang macht Man of Medan, zu welchem es nicht nur


Global Soccer Manager 2018 REVIEW

Global Soccer Manager 2018

Mit dem Global Soccer Manager 2018 ist nun ein weiterer Fußball-Manager erschienen, der besonders Spieler anspricht, die eher auf weniger Umfang setzen. Somit dürften besonders Casual-Gamer ihre Freude mit der Sport-Simulation haben. Wir haben uns den Titel einige Stunden angeschaut und hatten dabei recht gemischte Gefühle, was die nächsten Zeilen etwas expliziter erläutern werden.

Viele Ligen, aber keine Lizenzen

Zu Beginn des Spiels suchen wir uns zunächst ein Land aus in dem wir starten möchten. Hier stehen uns zahlreiche Optionen zur Auswahl quer durch Europa und den Rest der Welt. Allerdings bemerken wir schnell, dass uns hier keine lizenzierten Teams zur Auswahl stehen, alle Teams wurden leicht abgeändert. So heißt der deutsche Rekordmeister Beyern Monchen, der aktuelle Champions-League-Sieger Raal Mudrid oder Burussia Durtmund.

Genauso verhält sich dies auch bei den Spielern der jeweiligen Mannschaften. Auch hier sucht man vergebens nach den originalen Spielern der Teams, auch hier wurden einige Buchstaben ersetzt. Zu erkennen sind dennoch fast alle ohne größere Probleme.

Nachdem wir uns also für ein Team entschieden haben, ein eigenes erstellen können wir leider nicht, so können wir unseren Kader durch geschickte Transfer-Verhandlungen verstärken. Hier können wir quasi jeden Spieler für unser Team gewinnen – vorausgesetzt das passende Kleingeld ist vorhanden. Hier hätte man sicher ein wenig mehr Realismus einbauen können, aber wie soll das funktionieren, wenn Stars um Ronaldo und Messi nicht einmal ihren originalen Namen tragen?

Auch die taktischen Optionen bei der Aufstellung sind stark limitiert, sodass wir nur wenige Möglichkeiten haben auf die des Gegners zu reagieren. Und auch die eigene Aufstellung erstmal zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Insgesamt ist das Hauptmenü im Spiel ein wenig unübersichtlich gehalten, sodass man einige Zeit benötigt, um die notwendigen Schaltflächen zu finden.

Haben wir unser Team zusammen, können wir unsere Spieler im Training in verschiedenen Punkten verbessern. Durch verschiedene Optionen können wir unsere Spieler fordern, vor wichtigen Spielen aber auch etwas regenerieren. Trainer die uns bei dieser Arbeit ein wenig unterstützen, können wir leider keine in unserem Verein einstellen. Ebenso wenig entfällt der Manager-Teil, sodass wir weder unser Stadion ausbauen können noch zusätzliches Geld durch Marketing und Sponsoren einnehmen dürfen – sehr schade.

Der Spieltag ruft

Natürlich dürfen die Spieltage und damit das Kerngeschehen des Fußballs im Global Soccer Manager 2018 nicht zu kurz kommen und so widmen wir uns in diesem Teil des Tests um die Spiele des Managers. Nachdem wir vor dem Spiel ein letztes Mal unsere Aufstellung angepasst haben, geht es auch schon los.

Das Spielgeschehen wird rein in Texten wiedergegeben, alternativ können wir uns aktuelle Statistiken zum Spielverlauf anzeigen lassen. Das Tempo ist dabei recht flüssig, sodass ein Spiel je nach Option sehr schnell abläuft. Gelegentlich kann es dazu kommen, dass man nicht so ganz mit dem Lesen mitkommt, aber das ist nicht weiter tragisch. Leider wird diese Art des Spiels auch sehr schnell eintönig und wenig unterhaltend. Gelegentliche Animationen hätte dem Spiel sicher sehr gut getan. Auch wichtige Informationen wie beispielsweise eine Live-Tabelle fehlen komplett. Hier hätte man deutlich mehr aus dem Spiel machen können, als hier gezeigt wird. Einsteiger werden außerdem nur langsam zu ersten Erfolgen finden, da es auch keinerlei Optionen bezüglich des Schwierigkeitsgrades gibt und die Matches laufen sehr oft rein Zufalls basierend ab.

Auf eine deutsche Textausgabe wurde auch verzichtet, hier sollte man einige englische Begriffe kennen, damit man das Geschehen einigermaßen nachvollziehen kann. Und auch sonst gibt es keinerlei Fußball-Atmosphäre während der Spiele. Gleichzeitig bleibt also noch genügend Platz für mögliche Nachbesserungen!

Facebook
Twitter
Google+
Singleplayer
52
52
-
Multiplayer

FAZIT

Ich habe bereits einige Fußball-Simulationen und auch Fußball-Manager anspielen können und war zum größten Teil mit den meisten Teilen durchaus zufrieden und positiv überrascht. Leider tanzt der Global Soccer Manager 2018 da nun aus der Reihe. Das Spiel bietet für mich leider sehr wenig, was mich an das Spiel fesseln würde. Die Spiele laufen so eintönig ab, als würde man die Fußball-Bundesliga live im Videotext verfolgen. Die fehlenden Lizenzen sowie die rein englische Sprachausgabe runden den miesen Eindruck bei mir ab. Besonders Einsteigern rate ich vom Kauf des Spiels besonders ab, aber auch Profis sollten sich viel mehr bei der breiten Konkurrenz umschauen.

- By  Christian

MS Windows

Global Soccer Manager 2018 REVIEW

USK 0 PEGI 3

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++