Gameplay zum mobilen Diablo: Immortal

Im Rahmen der Blizzcon hat Blizzard Diablo: Immortal angekündigt und somit für viele Fans einen Bruch geebnet. Denn die Begeisterung für den mobilen Titel, will nicht so recht aufkommen. Wer dennoch neugierig ist, was das Spiel für Android und iOS zu bieten hat, bekommt jetzt ein paar Spielszenen mit Gameplay aus der Demo präsentiert.

Sechs unverwechselbare und anpassbare Charakterklassen aus Diablo sind in Diablo Immortal spielbar – Barbar, Kreuzritter, Dämonenjäger, Mönch, Totenbeschwörer und Zauberer – und zwar jeweils mit neuen Kräften und Fertigkeiten. Darüber hinaus sind weitere spielbare Klassen für zukünftige Updates geplant. Diablo Immortal wurde als lebendiges und sich ständig weiterentwickelndes Spielerlebnis entworfen und wird regelmäßig neue Handlungsstränge, Charakterklassen, Beute und Herausforderungen erhalten. Spieler können sich Seite an Seite mit ihren Freunden dem Bösen stellen … oder allein in den Kampf ziehen, wenn sie waghalsig genug sind.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Pixelbirnen  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++