Einblicke zu Microïds Yesterday Origins (Gamescom 2016)

Auch in diesem Jahr konnten wir ein paar Informationen zu Yesterday Origins aus dem Hause Microïds sammeln, dass euch in mysteriöse Welten entführt, in der ihr die Rolle von John Yesterday und seiner Lebensgefährtin Pauline übernehmt. Beide umgibt ein Geheimnis, das zwar anteilig schockt, dennoch nicht komplett gelüftet wird. Zumindest wird erläutert, dass beide Charaktere unsterblich sind, jedoch ebenso ihre Erinnerung verloren haben.

Mit neuen Szenen, die ihr unterhalb der Zeilen anschauen könnt, geht es in die Vergangenheit. Die Story von Yesterday Origins soll dabei sehr komplex gehalten werden und wird sicherlich mit vielen Überraschungen daherkommen. Die Grundsteine sind dafür bereits gelegt, wie wir uns vor Ort überzeugen konnten.

Die spanische Inquisition auf der iberischen Halbinsel bestimmt den eigentlichen Schwerpunkt des Spieles. Inmitten eines Kerkers beginnt das zweite Szenario von Yesterday Origins und wirft unzählige Fragen auf, die mit dem Fortschreiten der Erzählung mehr an Transparenz gewinnt. Das Adventure verlangt dabei von euch, die Umgebung besser in Augenschein zu nehmen und Objekte zu sammeln sowie zu gegebener Zeit anzuwenden. Doch statt dem obligatorischen Inventar wird auf eine Art Tafel ausgewichen, die unnützen Actionen entgegenwirken möchte.

Für die Optik wird dabei sich der Cel-Shading-Grafik bedient, der die schockierenden Wendungen ein wenig abmildert und bestmöglich verpackt. Hier ist gegenüber dem letzten Jahr eine kleine Steigerung zu erkennen. Die Hintergründe wirken wie handgezeichnet und geben dem Spiel noch mehr Eigenheiten, die durch verstörende Szenen ausgeweitet werden. Dies wird sicherlich auch zur Folge haben, dass das Spiel mit einer Altersfreigabe von 18 Jahren versehen wird.

 

Eindruck: gut

Am 13. Oktober diesen Jahres können wir endlich in die Welt von Yesterday Origins eintauchen, welches für PlayStation 4, PC und XBox One erscheint. Während der Präsentation gab es nur englische Bildschirmtexte zu lesen, die von einer englischen Sprachausgabe begleitet wurden. Zum Release werden noch Sprachen wie Französisch, Russisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch wie auch Deutsch zur Auswahl stehen.

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
GACC  |  Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  XBox-Home  |  AlphaOmegagaming  |  Gameplaynews  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  NAT-Games  |  Indieflock  |  GamingNerd  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.at  |  Vrinda Techapps


NEWS:

Allgemein  |  Handhelden  |   Indie  |   Kickstarter  |   Microsoft  |  Nintendo  |  PC Gaming  |  Sony

  +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++    +++