EA habe sich laut Entwickler um Unravel gerissen

Seit einigen Tagen steht das knuddelige Jump ¬īn Run Unravel auf den Downloadplattformen von Microsoft und Sony sowie Steam bereit und begeistert vielerorts Presse und Spieler gleicherma√üen.Nun hat Martin Sahlin, Creative Director des Titels, in einem Interview ein wenig √ľber die Hintergr√ľnde gesprochen, die dazu gef√ľhrt haben das Unravel bei EA gelandet ist.

Demnach zeigte sich das Unternehmen bei der Pr√§sentation von Unravel sehr begeistert von dem Konzept und habe sich f√∂rmlich um den Titel gerissen. Sahlin sagt weiter, das EA von sich aus gesagt habe, dass man das Spiel nicht aus kommerziellen Gr√ľnden unterst√ľzen wolle, sondern weil man von der Idee angetan sei. Laut Sahlin wolle EA seine Strategie langfristig √§ndern und nicht nur auf die Produktion von gro√üen AAA-Titeln setzen, sondern sich auch vermehrt kleinen und experimentellen Spielen widmen.

 

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.