Dragonball Z: Resurrection F kommt in deutsche Kinos

Dragonball Z: Resurrection F‘ startet am 8. September 2016 in den deutschen Kinos, und zwar in der 3D-Version. Damit ist dies der erste Anime, der in Deutschland in einer 3D-Fassung auf der großen Leinwand lĂ€uft.
Die deutsche Synchronisation ĂŒbernimmt das Berliner Studio TV+ Synchron.

Als Sprecher agieren der aus Dragonball Z Kai bekannte Cast um Amadeus Strobl (Goku), Florian Hoffmann (Vegeta) und Thomas Schmuckert (Freezer). Studio und Sprecher-Cast freuen sich bereits sehr auf die Arbeit an Resurrection ‚F‘. Auf Basis der ĂŒberwiegend guten Kritiken und des hohen Engagements von Sprechern und Synchronstudio fĂŒr Dragonball Z Kai hat sich KAZÉ bei der Synchronisation von Dragonball Z: Resurrection ‚F‘ fĂŒr eine FortfĂŒhrung der Arbeit mit dem bestehenden Synchronstudio und Cast um Amadeus Strobl entschieden. Dazu GeschĂ€ftsfĂŒhrer Mathias Nowoczin: „Wir sind ĂŒberzeugt von der QualitĂ€t des Synchron-Teams und möchten zudem einen frischen Cast etablieren, der das Dragonball-Franchise auch in Zukunft weiter begleitet.“

Facebook
Twitter
Google+

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.