Assassin’s Creed soll von der kreativen Pause profitieren

Kürzlich gab Ubisoft bekannt, dass der eigentliche jährliche Zuwachs von Assassin’s Creed spielen im aktuellen Jahr pausieren wird. Das heiß, man möchte nun nicht mehr jedes Jahr die Reihe um ein weiteres Spiel bereichern und stattdessen eine kreative Pause einlegen.

Das man jene Pause nutzt, ist dabei natürlich selbstverständlich, denn das Team möchte sich in der Reihe neuen Aufgaben und Inhalten widmen, die aus dem nächsten Assassin’s Creed etwas ganz besonderes machen. So nannte Game Director Benoit Lambert sein Vorhaben für das Spiel als ein einzigartig und bedeutungsvolles Erlebnis, in dem neue Technologien und Ideen zum Tragen kommen. Was den Part der Open-World Einbindung betraf, führte er nicht genauer fort.

Wir können also gespannt sein, was Ubisoft im nächsten Assassin’s Creed Ableger vor hat und welches historische Setting das Team einbinden wird. Wir bleiben natürlich dran.

FREUDE STAUNEN TRAUER WUT
0
0
0
0

Es gibt noch keine Kommentare zu Assassin’s Creed soll von der kreativen Pause profitieren!


Sei der erste, der dies kommentiert!

Schließen



Schließen
Benutzername: (Dieser darf aus 6 bis 25 Zeichen bestehen)

Email Adresse:

Email Adresse wiederholen:

Passwort: (Muss mindestens 6 Zeichen enthalten)

Passwort wiederholen:

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu verfassen!

Statistik